Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(1399) Frau sexuell belästigt - Festnahme

08.10.2019 - 13:31:40

Polizeipräsidium Mittelfranken / Frau sexuell belästigt ...

Nürnberg - Ein 20-jähriger Mann belästigte gestern Nachmittag (07.10.2019) eine Frau im Nürnberger Stadtteil St. Leonhard. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen fest.

Gegen 15:30 Uhr stand die Geschädigte in der Nähe der U-Bahn-Haltestelle Rothenburger Straße. Unvermittelt kam ein unbekannter Mann auf sie zu, sprach sie an und vollführte mit seinen Händen obszöne Gesten. Als die Frau zurückwich, berührte der Tatverdächtige die Frau unsittlich. Anschließend flüchtete der 20-Jährige in Richtung Fuggerstraße. Ein Zeuge verfolgte den Mann, verlor ihn allerdings zunächst aus den Augen.

Die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-West konnten den 20-Jährigen noch in Tatortnähe festnehmen und leiteten ein Ermittlungsverfahren u. a. wegen sexueller Belästigung gegen ihn ein. Nach Durchführung einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der Beschuldigte wieder entlassen.

Michael Hetzner/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

@ presseportal.de