Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(1386) Mülltonnenhäuschen abgebrannt - Zeugen gesucht

07.10.2019 - 12:11:41

Polizeipräsidium Mittelfranken / Mülltonnenhäuschen ...

Fürth - Am Sonntagnachmittag (06.10.2019) brannte in der Fürther Südstadt ein Mülltonnenhäuschen ab. Die Kriminalpolizei Fürth bittet um Zeugenhinweise.

Kurz nach 17:00 Uhr teilten mehrere Anrufer bei Polizei und Feuerwehr den Brand des Häuschens in der Fronmüllerstraße mit. Schon vor Eintreffen der Polizei hatte die Feuerwehr Fürth mit den Löscharbeiten begonnen, konnte aber einen hohen Sachschaden nicht verhindern.

Durch die Flammen wurden das komplette Häuschen, ein Motorrad sowie die Hausfassade eines Anwesens beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Kriminalpolizei Fürth bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder Geräusche gehört haben, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten, sich mit dem KDD Mittelfranken unter der Telefonnummer 09 11 2112 - 3333 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

@ presseportal.de