Polizei, Kriminalität

(1366) Suizid in Polizeizelle verhindert

12.09.2018 - 13:22:09

Polizeipräsidium Mittelfranken / Suizid in Polizeizelle ...

Fürth - Gestern Nachmittag (11.09.2018) verhinderten Beamte der PI Fürth-Ost den möglichen Suizid einer festgenommenen Frau. Am Ende musste sie eingewiesen werden.

Die Beamten hatten mit der Frau erstmals gegen 15:00 Uhr in der Fürther Königstraße zu tun. Dort randalierte sie in einem Lokal und warf mehrere Gegenstände aus dem Fenster. Auch als die Beamten dort eingetroffen waren, ließ die Frau von ihrem Tun nicht ab. Deshalb musste sie in Gewahrsam genommen und in einer Haftzelle der Dienststelle untergebracht werden.

Schon kurz nach ihrer Einlieferung bemerkten die Beamten, dass sich die Frau mit ihrem T-Shirt an den Gitterstäben der Zelle strangulieren wollte. Dies wurde aber unverzüglich verhindert. Verletzt wurde die Dame dabei nicht.

Auf Grund ihres psychisch angeschlagenen Zustandes überstellte man sie einer Fachklinik.

Bert Rauenbusch/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de