Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

(1280) Motorrollerfahrer tödlich verunglückt

13.09.2019 - 10:16:32

Polizeipräsidium Mittelfranken / Motorrollerfahrer ...

Neustadt an der Aisch - In den frühen Freitagmorgenstunden ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall bei Neustadt an der Aisch (Lkrs. Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim). Ein 58-jähriger Mann wurde tödlich verletzt.

Gegen 04:00 Uhr wurde der Fahrer eines Kleinkraftrads (Elektroroller) leblos neben einem Flurbereinigungsweg zwischen den Ortsteilen Unternesselbach und Hasenlohe aufgefunden. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag der 58-jährige Mann vor Ort seinen Verletzungen.

Die Polizeiinspektion Neustadt an der Aisch übernahm die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs vor Ort. Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr der 58-Jährige die Ortsverbindungsstraße mit einem Elektroroller von Unternesselbach kommend in Fahrtrichtung Hasenlohe. Aus noch nicht geklärter Ursache kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und wurde durch das Sturzgeschehen tödlich verletzt. Bislang ergaben sich keine Hinweise auf einen weiteren beteiligten Verkehrsteilnehmer.

Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen.

Michael Petzold / mc

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

@ presseportal.de