Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(1182) R?uberischer Ladendieb nach Flucht festgenommen

27.08.2020 - 14:27:18

Polizeipr?sidium Mittelfranken / R?uberischer Ladendieb ...

N?rnberg - Am Mittwochvormittag (26.08.2020) gelang einem mutma?lichen Ladendieb durch Anwendung von Gewalt gegen einen Angestellten die Flucht. Der 30-J?hrige konnte nach einer Verfolgung zu Fu? festgenommen werden.

Gegen 10:45 Uhr beobachtete ein Angestellter eines Supermarkts in der Tafelfeldstra?e einen Mann, welcher Lebensmittel in seine Tasche steckte und den Markt ohne zu bezahlen verlassen wollte. Als der Angestellte den Mann ansprach und diesen festhalten wollte, wehrte er sich mit Schl?gen und Tritten, sodass ihm die Flucht gelang. Hierbei zerbrach er eine Plexiglasscheibe in dem Supermarkt. Der Angestellte blieb unverletzt.

Im Rahmen der Fahndung konnte der Fl?chtende durch Polizeibeamte im Bereich des Richard-Wagner-Platzes festgestellt und nach einer Verfolgung zu Fu? am Sterntor festgenommen werden. Im Rahmen der weiteren Sachbearbeitung wurde festgestellt, dass gegen den 30-j?hrigen Tatverd?chtigen bereits ein Haftbefehl wegen eines anderen Delikts besteht.

Das zust?ndige Fachkommissariat der N?rnberger Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den 30-J?hrigen unter anderem wegen des Verdachts des r?uberischen Diebstahls, der K?rperverletzung und der Sachbesch?digung.

Der 30-J?hrige wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft N?rnberg-F?rth dem Ermittlungsrichter zur Pr?fung der Haftfrage vorgef?hrt.

Michael Petzold/n

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4690593 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de