Polizei, Kriminalität

(1155) Hochwertiges Auto gestohlen - Zeugen gesucht

07.08.2018 - 13:36:55

Polizeipräsidium Mittelfranken / Hochwertiges Auto ...

Lauf an der Pegnitz - In der Nacht zum Dienstag (06./07.08.2018) entwendeten bislang unbekannte Täter ein hochwertiges Auto, welches in einem Wohngebiet abgestellt war. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Der schwarze BMW 535 xDrive (Kombi) war im Zeitraum zwischen 18:15 Uhr (Mo) und 07:00 Uhr (Di) in der Albrecht-Dürer-Straße geparkt. Am Dienstagmorgen entdeckte der Eigentümer das Fehlen seines Autos und verständigte die Polizei. Der BMW ist auf das Kennzeichen LAU-MD141 zugelassen. Da der Pkw mit dem sogenannten "keyless-go" System ausgestattet ist, konnten es die Diebe offensichtlich starten ohne den Schlüssel zu benötigen. Der Wert des Fahrzeugs beträgt etwa 40.000 Euro.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Bei Fahrzeugen mit dem sogenannten "keyless-go" System erfolgt das Öffnen und Starten des Fahrzeuges kontaktlos über Funkwellen. Die Täter greifen das Funksignal auf, gelangen so widerrechtlich in das Fahrzeug und können dies starten, ohne den jeweiligen Schlüssel entwenden zu müssen.

Die Kriminalpolizei rät in diesem Zusammenhang Besitzern von Fahrzeugen, die mit dem "keyless-go" System ausgerüstet sind, folgendes:

- Parken Sie Ihr Fahrzeug möglichst in einer verschlossenen Garage oder auf einem abgesperrten Grundstück.

- Legen Sie die Zündschlüssel nie ungeschützt in der Nähe der Haus- oder Wohnungstür ab.

- Verwenden Sie bei Nichtbenutzung des Fahrzeugs Hüllen oder Behältnisse, um das Funksignal abzuschirmen. So können beispielsweise Schlüsseletuis mit eingebauter Abschirmfolie oder Schlüsseltresore über das Internet oder im Fachhandel erworben werden.

Alexandra Federl/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...