Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

11-Jähriger Radfahrer verletzt

04.12.2019 - 11:21:43

Polizeipräsidium Mainz / 11-Jähriger Radfahrer verletzt

Mainz-Oberstadt - Am Dienstagmittag gegen 12:10 Uhr wurde ein 11-Jähriger Junge auf dem Nachhauseweg von einem Auto angefahren und hierbei leicht verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete. Der 11-Jährige war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg neben der Hechtsheimer Straße, in Richtung Mainz-Hechtsheim unterwegs. Zwischen den dortigen Autohändlern musste der Junge die Elly-Beinhorn-Straße überqueren. Währenddessen bog ein schwarzer Audi von der Hechtsheimer Straße kommend nach links in die Elly-Beinhorn-Straße ein. Der Pkw touchierte vermutlich mit dem Stoßfänger das Fahrrad des Jungen, worauf hin der Junge samt Fahrrad zu Boden stürzte. Hierbei zog er sich diverse Verletzungen zu und das Fahrrad wurde ebenfalls beschädigt. Der Pkw soll hiernach zwar langsam, allerdings ohne anzuhalten weitergefahren sein. Der Junge schob sein kaputtes Fahrrad noch nach Hause und musste im Anschluss seine Verletzungen im Krankenhaus versorgen lassen, bevor er mit seinen Eltern den Verkehrsunfall beim Altstadtrevier zur Anzeige brachte. Von Unfallverursacher ist bislang nur bekannt, dass es sich um einen dunklen Audi gehandelt haben soll. Am Steuer soll ein dunkelhaariger Mann gesessen haben.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4458125 Polizeipräsidium Mainz

@ presseportal.de