Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(1033) Dieb griff in die Kasse und flüchtete

28.07.2020 - 16:02:15

Polizeipräsidium Mittelfranken / Dieb griff in die Kasse ...

Nürnberg - Ein junger Mann griff am Montagvormittag (27.07.2020) in die Kasse eines Gemüseladens am U-Bahnhof Plärrer. Mit dem erbeuteten Geld gelang ihm unerkannt die Flucht.

Der Dieb hielt sich gegen 10:30 Uhr in einem Gemüseladen im U-Bahnverteiler am Plärrer auf. Unvermittelt griff er in die Kasse und rannte daraufhin in Richtung Straßenbahnhaltestelle an der Oberfläche und von dort in Richtung Ludwigstraße davon. Eine Mitarbeiterin des Obst- und Gemüseladens lief dem Dieb hinterher und bekam ihn am Fußgängerüberweg Spittlertorgraben kurzzeitig zu fassen. Hier riss sich der Mann los und die Frau stürzte, wobei sie sich am Knie verletzte.

Täterbeschreibung:

Etwa 20 - 25 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schlanke Statur, gebückte Haltung, osteuropäischer Typ, dunkel gekleidet mit schwarzem Pullover, schwarzer Jeans und einem Käppi.

Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahm die Anzeige auf. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken sicherte Spuren. Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte ist mit der abschließenden Sachbearbeitung betraut und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0911 2112 6115 entgegen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4664132 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de