Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(1029) Bei Kontrolle Drogen aufgefunden

28.07.2020 - 12:27:37

Polizeipräsidium Mittelfranken / Bei Kontrolle Drogen ...

Hersbruck - Im Rahmen einer Polizeikontrolle wurde bei einem 39-Jährigen eine erhebliche Menge Amfetamin aufgefunden.

Am Sonntag (26.07.2020) wurde der 39-Jährige am Happurger S-Bahnhof einer Personenkontrolle unterzogen, da er drogentypische Auffälligkeiten zeigte. Bei einer Durchsuchung seines mitgeführten Stoffbeutels fanden die Beamten eine größere Menge einer in Folie verpackten weißen Masse und stellten diese sicher. Nach einem Schnelltest bei der Hersbrucker Polizeiinspektion bestätigte sich der Verdacht, dass es sich um mehrere hundert Gramm Amfetamin handelt.

Gegen den 39-jährigen Tatverdächtigen wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln eingeleitet.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4663715 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de