Obs, Polizei

1.

04.04.2018 - 16:16:34

Polizeiinspektion Stade / 1. Unbekannter PickUp-Fahrer fährt ...

Stade - 1. Unbekannter PickUp-Fahrer fährt während der Obstbautage in Jork Mitte Februar Geländer an und flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Ein bisher unbekannter Fahrer eines grauen Nissan PickUp hat in der Nacht vom 14. auf den 15. Februar während der Jorker Obstbautage die Straße Hinterdeich im Zuge der Kreisstraße 38 in Jork befahren und ist dabei von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Geländer am Fahrbahnrand geprallt.

Dabei wurden sowohl das Geländer, die dortige Brücke, Teile der Mauer wie auch der PKW beschädigt. Der angerichtete Schaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

Ohne sich aber um die Schadenregulierung zu kümmern, ist der Unfallverursacher anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. Gegen ihn läuft derzeit ein entsprechendes Ermittlungsverfahren.

Die Beamten der Jorker Polizeistation suchen nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die etwas über den Fahrer des Nissan PickUp sagen können.

Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04162-912970 zu melden.

2. Einbrecher dringen in Horneburger Seniorenheim ein

Bisher unbekannte Einbrecher sind in der vergangenen Nacht in Horneburg im Böttcherring nach dem Aufhebeln von mehreren Fensterflügeln in das Innere des dortigen Seniorenheims eingestiegen.

Bei der Durchsuchung der dortigen Büroräume fielen dem oder den Tätern dann mehrere hundert Euro Bargeld in die Hände.

Mit der Beute konnten sie anschließend unerkannt flüchten.

Hinweise bitte an die Polizeistation Horneburg unter der Rufnummer 04163-826490.

3. Sattelzug mit Futtermitteln stürzt in Kutenholz auf die Seite - Landesstraße mehrere Stunden voll gesperrt

Am heutigen Mittwoch, den 04.04. kam es gegen 12:20 h in der Ortschaft Kutenholz auf der Landesstraße 123 zu einem Unfall mit einem Sattelzug, der eine mehrstündige Sperrung der Straße nach sich zieht.

Ein 36-jähriger Fahrer des Scania-Silozuges mit 13 Tonnen Futtermitteln aus dem Landkreis Oldenburg hatte zu der Zeit die L 123 aus Richtung Bremervörde in Richtung Horneburg befahren.

In der Ortsmitte war er dann vermutlich aus Unachtsamkeit in einer scharfen Linkskurve bei langsamer Fahrt gegen den Bordsteingekommen, sein schweres Fahrzeug hatte sich nach rechts auf die Seite gelegt und war umgestürzt.

Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, der Rettungsdienst brauchte nicht eingreifen. Die Ortswehr Kutenholz ist im Einsatz und sichert den Havaristen sowie die Bergungsarbeiten ab und nimmt auslaufende Kraftstoffe auf.

Die Umpump- und Bergungsarbeiten werden sich ca. 4 Stunden hinziehen. In dieser Zeit bleibt die L 123 in Kutenholz mit Unterstützung durch die Straßenmeisterei Bremervörde voll gesperrt, der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kommt es derzeit nicht.

Der LKW und der Gehweg im Bereich der Unfallstelle wurden erheblich beschädigt, der Gesamtschaden dürfte sich auf mindestens 50.000 Euro belaufen.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

OTS: Polizeiinspektion Stade newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59461 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59461.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade Pressestelle Rainer Bohmbach Telefon: 04141/102-104 E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!