Polizei, Kriminalität

1.Soltau; zwei mal Widerstand gegen Polizeibeamte 2.

26.12.2017 - 13:26:33

Polizeiinspektion Heidekreis / 1.Soltau; zwei mal Widerstand .... Neuenkirchen; Trunkenheit, Auseinandersetzung 3.

Heidekreis - 1.Soltau; zwei mal Widerstand gegen Polizeibeamte:

In den Nachtstunden von Freitag auf Samstag kommt es wiederholt zu Ruhestörungen in der Friedensstraße in Soltau durch überlautes Abspielen von Musik. Der 52-jährige Betroffene zeigt sich in mehreren Einsätzen nicht einsichtig und stellt die Musik nicht leiser. Da die Nachbarschaft durch den Lärm erheblich beeinträchtigt wird und Einsicht beim Betroffenen nicht zu erzielen ist, wird er zur Unterbindung der andauernden Beeinträchtigungen letztlich in Gewahrsam genommen. Dabei wehrt sich der 52-jährige gegen die Maßnahmen, so dass er zwangsweise zur Polizei verbracht werden musste. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab den Wert von 2,23 Promille. Den anschließenden Samstag verbringt er nun bis zu den späten Nachmittagsstunden im Polizeigewahrsam.

2. Soltau, Widerstand gegen Polizeibeamte

Am heiligen Abend, in den frühen Morgenstunden, wird eine Rettungswagenbesatzung zu einer regungslosen Person bei einer Gaststätte am Georges-Lemoine-Platz gerufen. Nach Eintreffen der Sanitäter tritt und schlägt der 22-jährige Schneverdinger, welcher unter stärkerer Beeinflussung von Alkohol und anderen berauschenden Mittel stand, um sich. Er bespuckt eine Sanitäterin und beißt eine weitere. Ebenfalls versucht er, die hinzugerufenen Polizeibeamten zu treten, zu schlagen und zu bespucken. Nachdem der junge Mann überwältigt und festgenommen werden konnte und kurz in der Gewahrsamszelle in Soltau war, wo ihm eine Blutprobe abgenommen wurde, wurde er in das Walsroder Krankenhaus verbracht. Es erwarten ihn nun mehrere Strafanzeigen.

3. Neuenkirchen-Frielingen; Trunkenheit im Straßenverkehr, Auseinandersetzung

In den frühen Morgenstunden des Samstag versucht ein 21-jähriger Pkw-Fahrer in die Frielinger Straße in Neuenkirchen mit seinem Pkw einzubiegen. Dabei gerät er mit dem Vorderrad seines Pkw gegen das dortige Hochbord des Gehsteigs. Das Fahrmanöver wird von einer Funkstreifenbesatzung beobachtet, die sich in unmittelbarer Nähe befindet. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrers und der Unfallaufnahme wird Atemalkoholgeruch beim 21-jährigen festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergibt den Wert von 1,20 Promille. Bis auf weiteres wird der junge Mann nun ohne Kraftfahrzeug auskommen müssen; eine Blutprobe wird entnommen und der Führerschein wird beschlagnahmt.

Der 21-jährige war nach eigenen Angaben auf dem Weg zu einer ABI-Party, welche in Frielingen statt fand. Auf dieser gab es in Laufe der Nacht wohl leichte Auseinandersetzungen zwischen alkoholisierten Personen, wovon zumindest eine noch am frühen morgen nach weiterem polizeilichem Einsatz in Frielingen zur Anzeige gebracht wurde.

4. Soltau; Sachbeschädigungen, Körperverletzung

Am Samstagabend begeht ein 33-jähriger Soltauer im Marienburger Damm Sachbeschädigungen zum Nachteil dortiger Anwohner. Er beschädigt die Aussenrolladen und die Fensterscheibe an einem Wohngebäude sowie die Scheiben an einem Fahrzeug. Zudem verletzt er eine Anwohnerin mit einer Metallstange. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wird der Beschuldigte ins polizeiliche Gewahrsam genommen.

5. Walsrode: Sachbeschädigungen an Pkw, Widerstand

In der Nacht von Freitag auf Samstag (22.-23.12.) kam es auf dem Parkplatz des Heidekreisklinikums zu diversen Sachbeschädigungen an dort geparkten Pkw. U.a wurden Fahrzeugaußenspiegel und Wischerarme beschädigt. Die polizeilichen Ermittlungen zu einem möglichen Taverdächtigen wurden aufgenommen. Weitere Hinweise und Beobachtungen bitte an die Polizei Walsrode melden. ----------------------------------- Nach Hinweisen zu andauernden Sachbeschädigungen an Kfz wird am Samstag in den frühen Nachtstunden ein stark alkoholisierter Beschuldigter (30-jähriger Deutscher) auf dem Parkplatz des Heidekreis Klinikum Walsrode angetroffen und kontrolliert. Im Verlauf der Klärung des Sachverhalts werden die eingesetzten Polizeibeamten beleidigt. Während der Durchführung eines Alkotest (1,97 prom.) setzt sich der Beschuldigte plötzlich unvermittelt auf den Fahrersitz des Funkstreifenwagen. Im Anschluss widersetzt er sich beim Rausholen aus dem Fahrzeug und leistet Widerstand, wodurch eine Polizeikommissarin eine leichte Handverletzung erleidet. Der Beschuldigte wird anschließend dem Gewahrsam der Polizei Soltau zugeführt. Eine Blutentnahme wird durchgeführt. Strafanzeigen u.a. wegen Beleidigung und Widerstand folgen.

6. Walsrode; Abgebrannter Weihnachtsbaum:

Bereits am Tag vor Heiligabend (23.12.)geriet in den frühen Abendstunden ein im Wohnzimmer aufgestellter Weihnachstbaum aus bisher nicht bekannten Gründen in Brand. Der Hauseigentümer konnte den Brand mit einem Feuerlöscher löschen, sodass die alarmierte Feuerwehr nur noch für Nachlöscharbeiten und eine Belüftung des Wohnhauses erforderlich war. Im brandbetroffenen Wohnzimmer entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

7. Walsrode: Verkehrsunfall unter Alkohol:

Am 24.12., gegen 04.00 Uhr, verursachte eine 24-jährige Walsroderin einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Schmersahlstraße / Wiesenstraße. Hierbei wurden drei Personen leicht verletzt. Die Verursacherin stand dabei unter Alkoholeinfluss. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. An den Fahrzuegen entstand erheblicher Sachschaden.

8. Walsrode, Trunkenheitsfahrt:

In den frühen Morgenstunden (gegen 02.00 Uhr) des 26.12. wurde ein 25-jähriger Walsroder wegen Fahrauffälligkeiten mit seinem Pkw kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass er Alkohol konsumiert hatte. Ein Atemalkoholtest ergab mehr als 1,4 Promille. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren und der Entzug der Fahrerlaubnis.

9. Bad Fallingbostel; Drogenfahrt:

Am späten Abend des 22.12.2017 wird in Bad Fallingbostel ein Pkw mit auffälliger Fahrweise festgestellt (Kurven schneiden, kurzzeitiges Befahren der Gegenfahrbahn). Zusätzlich stellen die Beamten während der Kontrolle körperliche Auffälligkeiten fest, die regelmäßig im Zusammenhang mit dem Konsum von Betäubungsmitteln auftreten. Bei dem kontrollierten Fahrzeugführer wurde zur Überprüfung die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

10. Soltau; BAB 7, Verkehrsunfall:

Ein Verkehrsteilnehmer gerät mit seinem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache vom linken auf den rechten Fahrstreifen der BAB 7 bei Soltau und kollidiert mit einem dort befindlichen Pkw. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer befindet sich mit seinem Pkw ebenfalls auf dem rechten Fahrstreifen und will dem Unfallgeschehen ausweichen. Dabei prallt er gegen einen vierten Pkw, der sich wiederum auf dem linken Fahrstreifen befindet. Dieser gerät darauf ins Schleudern und kollidiert mit dem Pkw des eigentlichen Unfallverursachers. Für Bergungsarbeiten musst die A7 in Fahrtrichtung Hamburg für ca. 30 Minuten voll gesperrt werden. Bei dem Unfall ist niemand verletzt worden.

11. Bad Fallingbostel; Einbruch:

Am Tage des 22.12.2017 kommt es zu einem Einbruchdiebstahl in einem Mehrparteienhaus in der Soltauer Straße. Die unbekannte Täterschaft öffnete ein in Kippstellung befindliches Fenster und durchsucht anschließend sämtliche Räumlichkeiten der Wohnung. Unter Mitnahme diverser Schmuckstücke entfernt man sich anschließend in unbekannte Richtung.

12. Schneverdingen; Sachbeschädigungen:

Zwischen dem 24.12. und 25.12. kam es zu Sachbeschädigungen an zwei hintereinander am Fahrbahnrand geparkten Pkw in der Straße Schnede in Schneverdingen. Hier wurde mittels eines spitzen Gegenstandes die jeweils linke Fahrzeugseite zerkratzt. Wer Hinweise hierzu geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Schneverdingen unter Telefon 05193/986850.

13. Schneverdingen-Reimerdingen; Verkehrsunfall:

Am Nachmittag des 25.12. kam es auf der K24 im Bereich Reimerdingen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einer Radfahrerin. Die Radfahrerin fuhr in Richtung Wolterdingen, als der Motorradfahrer sie beim Überholen streifte und beide zu Fall kamen. Glücklicherweise wurden beide Personen nur leicht verletzt.

14. Schneverdingen; Diebstähle aus Fahrzeugen:

Am frühen Morgen des 24.12. kam es zu insgesamt fünf Diebstählen aus Pkw, indem durch einen unbekannten Täter die Fahrzeugscheiben mittels eines Steines eingeschlagen wurden. Die Taten ereigneten sich in der Blumenstraße, Am Jordan und in der Rosenstraße. Bereits am frühen Morgen des 22.12. war es zu insgesamt sechs Diebstählen aus Pkw mit gleichem Tatmuster gekommen. Hier fanden die Taten in den Straßen Bahnhofstraße, Verdener Straße, Bargmannstraße und Weißdornweg statt. Aufgrund der Häufung der Taten bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung unter Telefon 05193/986850.

OTS: Polizeiinspektion Heidekreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59460 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59460.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Einsatzleitstelle Telefon: 05191/9380-215

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!