Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

090221-0095: 21-J?hriger auf der Wiehler Stra?e ausgeraubt

08.02.2021 - 15:37:31

Kreispolizeibeh?rde Oberbergischer Kreis / 090221-0095: ...

N?mbrecht - Auf der Wiehler Stra?e ist am Sonntagabend (8. Februar)ein 21-J?hriger von drei unbekannten M?nnern zusammengeschlagen und ausgeraubt worden; er erlitt dabei leichte Verletzungen.

Der Gesch?digte berichtete, dass er gegen 20.15 Uhr auf dem Weg zu einem Zigarettenautomaten war, als er im Bereich der Einm?ndung Wiehler Stra?e / Driescher Stra?e auf drei unbekannte M?nner traf, die im Bereich der dortigen Glascontainer Bier tranken. Die drei M?nner kamen pl?tzlich auf den 21-J?hrigen zu, hielten ihn fest und schlugen auf ihn ein. Nachdem die M?nner von ihm abgelassen und in Richtung der Feuerwehr gefl?chtet waren, bemerkte der Gesch?digte, dass sein mitgef?hrtes Bargeld fehlte. Eine Anwohnerin, bei der der Gesch?digte um Hilfe bat, brachte den 21-J?hrigen zur ambulanten Behandlung in das Waldbr?ler Krankenhaus.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den drei Tatverd?chtigen machen k?nnen. Einen der M?nner sch?tzt der Gesch?digte auf ein Alter von 26 - 28 Jahren. Er war von schlanker Statur, etwa 185 cm gro? und hatte einen ungepflegten, l?chrigen Vollbart. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose sowie einem dunklen Kapuzenpullover. Der zweite T?ter war etwa 30 Jahre alt, kr?ftig gebaut und ebenfalls 185 - 190 cm gro?. Er hatte leicht wellige, an den Seiten k?rzer geschnittene Haare, trug einen Schnurrbart sowie eine dunkle Jacke. Der dritte Tatverd?chtige war mit 20 - 22 Jahren deutlich j?nger, etwa 170 cm gro? und von schlanker Statur; auch er trug dunkle Kleidung.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Waldbr?l unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen.

R?ckfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Oberbergischer Kreis Pressestelle Michael Tietze Telefon: 02261/8199-650 E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65843/4833064 Kreispolizeibeh?rde Oberbergischer Kreis

@ presseportal.de