Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

020820-613: Erfolgreicher Betrug mit Microsoft-Masche

02.08.2020 - 15:47:38

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / 020820-613: ...

Gummersbach - Einen 56-Jährigen aus Gummersbach hat die angebliche Wartung seines Computers mehrere tausend Euro gekostet, die ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter von seinem Konto abbuchen konnte. Der Geschädigte hatte gegen 16 Uhr am Freitag (31. Juli) einen Anruf eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters erhalten. Der englisch mit indischem Akzent sprechende Mann gab vor, dass vom Computer des 56-Jährigen mehrere Fehlermeldungen eingegangen seien. Um diese zu reparieren, gestattete der Gummersbacher dem Unbekannten den Zugriff auf seinen Computer über eine Fernwartungssoftware. Der genauere Tatablauf ist zurzeit noch unklar, aber etwa zwei Stunden später stellte der Geschädigte fest, dass von seinem Bankkonto eine größere Summe abgebucht worden war. Die Masche mit dem Anruf eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters, der in der Regel auch immer nur in Englisch mit seinen Opfern spricht, klappt leider immer wieder. Auch die beste Schutzssoftware auf ihrem Computer ist wirkungslos, wenn Sie fremden Personen freiwillig den Zugriff auf Ihren Computer gestatten. Was dann auf Ihrem Computer geschieht, liegt nicht mehr in Ihren Händen!

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Pressestelle Michael Tietze Telefon: 02261/8199-650 E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65843/4668224 Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

@ presseportal.de