Deutschland, Nordrhein-Westfalen

Zwei Klimaaktivisten harren noch in einem Tunnel aus, doch bald soll der Tagebau beginnen - laut RWE schon in den kommenden Monaten.

16.01.2023 - 02:47:14

RWE: Abbaggern in Lützerath ab März oder April

Der Energiekonzern RWE geht davon aus, dass der Abriss des Braunkohleorts Lützerath schon bald abgeschlossen sein wird. Man erwarte, dass der Rückbau noch acht bis zehn Tage dauere, sagte ein Firmensprecher der «Rheinischen Post». «Im März oder April könnte der Tagebau dann das frühere Dorf erreichen und abbaggern.» Bis zum Ende des Rückbaus wolle die Polizei vor Ort bleiben.

Lützerath ist seit Tagen von der Polizei abgeriegelt und mit einem doppelten Zaun umgeben. Die Gebäude der kleinen Siedlung auf dem Gebiet der Stadt Erkelenz westlich von Köln werden derzeit abgerissen, um RWE zu ermöglichen, die darunter liegende Kohle abzubaggern. Klimaaktivisten hatten das verlassene Dorf besetzt.

Gestern Abend teilte die Polizei mit, das Dorf mit Ausnahme von zwei Aktivisten in einem Tunnel geräumt zu haben. «Es besteht Kontakt zu den Personen, die jedoch jegliche Rettungsversuche ablehnen», sagte der RWE-Sprecher. RWE lade eine Autobatterie regelmäßig auf, die die Aktivisten für die Lüftungsanlage des Schachts benutzten, und leite Sauerstoff hinein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Putin und Klimakrise Themen beim Kölner Rosenmontagszug. Nun geht es wieder mit neuer Kraft los - mit aktuellen Themen, die auch sonst die Welt bewegen. Auch die Rosenmontags-Umzüge mussten während der Pandemie pausieren. (Unterhaltung, 02.02.2023 - 13:31) weiterlesen...

Pistorius: Ukraine braucht jede Unterstützung. Er wirbt um Verständnis für die Lieferung. Der Verteidigungsminister lässt sich genau die Kampfpanzer vorführen, die in den nächsten Wochen an die Ukraine abgegeben werden. (Politik, 01.02.2023 - 22:43) weiterlesen...

Uniper rechnet mit deutlich geringeren Verlusten für 2022 Die Verluste beim Energiekonzern Uniper sind nur halb so hoch ausgefallen, wie zunächst befürchtet - rund 19,1 Milliarden Euro. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 18:24) weiterlesen...

Heimliches Weglassen des Kondoms kann Vergewaltigung sein Ist das Vortäuschen, ein Kondom zu benutzen, es dann aber eben nicht zu tun, ein Verbrechen? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat sich erstmals ausführlich zum Phänomen des «Stealthing» geäußert. (Unterhaltung, 01.02.2023 - 16:26) weiterlesen...

Dortmund: Großeinsatz an Schule, ein Schüler verletzt. Es gibt eine Festnahme - und einen Flüchtigen. An einem Berufskolleg in Dortmund gibt es einen großen Polizeieinsatz, ein Schüler soll verletzt worden sein. (Unterhaltung, 01.02.2023 - 14:21) weiterlesen...

Sanierung von Galeria nimmt wichtige Hürde. Damit kann die Restrukturierung weitergehen. Welche Filialen überleben, ist noch immer offen. Das Amtsgericht Essen hat das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 13:22) weiterlesen...