Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Medien, Internet

Youtube hat zu einem drastischen Mittel gegriffen: Die deutschsprachigen Kanäle des umstrittenen russischen Auslandssenders RT sind nicht mehr verfügbar.

29.09.2021 - 07:56:07

Vorwurf der Missinformation - Russisches Staatsmedium: Youtube sperrt deutsche RT-Kanäle

Moskau/Berlin - Die Videoplattform Youtube hat die deutschen Kanäle des russischen Staatsmediums RT gesperrt und entfernt. Ein Youtube-Sprecher bestätigte am Dienstagabend auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur die Kündigung von zwei Kanälen.

RT DE berichtete auf der eigenen Webseite ebenfalls über die Sperrung. Die Chefredakteurin von RT mit Sitz in Moskau, Margarita Simonjan, kritisierte über Twitter den Schritt von Youtube scharf und sprach von einem «Medienkrieg».

Missinformation über Corona

Als Grund für die Sperrung nannte Youtube dies: Unlängst sei RT DE darauf aufmerksam gemacht worden, dass das Staatsmedium gegen die Richtlinie zur Missinformation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verstoßen habe. In einem gewissen Zeitraum hätte RT DE dann keine Videos mehr auf seinem Youtube-Kanal hochladen dürfen. Nach Angaben der Google-Tochter wurde dann der zweite Kanal genutzt. Youtube sprach von einem Umgehungsversuch. Deshalb sei nun die Sperrung am frühen Dienstagabend erfolgt.

Ein Sprecher von RT DE teilte der dpa mit: «RT DE sieht sich somit zu Unrecht beschuldigt und prüft derzeit juristische Schritte gegen die willkürliche Kündigung.» RT DE habe gut 600.000 Abonnenten auf Youtube. Wie die russische Staatsagentur Tass meldete, drohte die russische Medienaufsichtsbehörde Roskomnadsor der Youtube-Mutter Google mit einer Strafe von bis zu einer Million Rubel (etwa 11.750 Euro), wenn das Unternehmen die Maßnahme nicht zurücknehme. Im Wiederholungsfall könne die Strafe auf drei Millionen Rubel steigen.

Das russische Außenministerium sprach von einem «beispiellosen Informationsangriff, der mit offensichtlicher Duldung, wenn auch nicht sogar auf Drängen der deutschen Seite begangen wurde». Belege dafür wurden nicht vorgelegt. Zugleich drohte das Außenamt mit Gegenmaßnahmen gegen deutsche Journalisten in Russland, ohne aber konkret zu werden. Solche Schritte seien nicht nur angemessen, sie seien auch notwendig, hieß es in einer Stellungnahme.

Start für deutsches TV-Programm für Dezember geplant

Eigentlich hat das russische Staatsmedium RT - früher Russia Today - vor, in Deutschland zu expandieren. Es wird ein deutschsprachiges TV-Programm geplant - angepeilt war der Start für Dezember. Allerdings fehlt dazu eine Rundfunklizenz. Ein Versuch über luxemburgische Behörden scheiterte vor einiger Zeit. TV-Anbieter benötigen für bundesweite Programme in Deutschland eine Rundfunklizenz.

RT steht im Westen immer wieder als Propagandainstrument des Kreml in der Kritik. Zentraler Vorwurf: Der Sender verbreite im Auftrag des russischen Staates Verschwörungstheorien und Desinformationen. RT hat mehrere fremdsprachige Programme im Portfolio. RT DE bietet bislang Online-Berichte auf Deutsch an. Verbreitet werden die Inhalte über die Webseite und soziale Medien wie Facebook, Instagram und bislang Youtube.

© dpa-infocom, dpa:210929-99-404573/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ehemaliger US-Präsident - Trump kündigt eigenes soziales Netzwerk «Truth Social» an. Nun will der Ex-US-Präsident erneut ein eigenes Netzwerk aufmachen. Losgehen soll es schon im November. Nach dem Sturm auf das Kapitol verbannte Twitter Trump - er verlor sein wichtigstes Sprachrohr. (Politik, 21.10.2021 - 10:56) weiterlesen...

'Truth Social' - Trump kündigt eigenes soziales Netzwerk an. "Truth Social" heiße die neue Plattform, kündigte Trump am Mittwochabend (Ortszeit) in einer Mitteilung eines dazu neu gegründeten Unternehmens an. Truth heißt auf Deutsch Wahrheit. Im November solle das Netzwerk für geladene Gäste starten, Anfang 2022 dann landesweit. Ziel sei es, der "Tyrannei" der großen Tech-Unternehmen die Stirn zu bieten. "Wir leben in einer Welt, in der die Taliban eine riesige Präsenz auf Twitter haben, aber euer liebster amerikanischer Präsident zum Schweigen gebracht wurde", teilte Trump mit. WASHINGTON - Der frühere US-Präsident Donald Trump will ein alternatives soziales Netzwerk gründen. (Boerse, 21.10.2021 - 10:50) weiterlesen...

Neue Perspektiven: Münchner Medientage loten Zukunft der Branche aus. Die Macher erwarten beim fünftägigen Hybrid-Marathon von Montag (25.10.) an rund 3000 Menschen vor Ort und parallel rund 7000 Teilnehmende im Netz. Das Motto: "New Perspectives - neue Perspektiven". MÜNCHEN - Für Deutschlands Medienbranche ist es eine viel beachtete Premiere nach der Corona-Auszeit: Mit den Medientagen München findet in der nächsten Woche eine der traditionell größten Branchenkonferenzen erstmals wieder als echtes Treffen statt. (Boerse, 21.10.2021 - 10:34) weiterlesen...

Streaming - Netflix wächst dank Serien wie «Squid Game» wieder stärker. Nun locken TV-Shows wie «Squid Game» - die bislang erfolgreichste Netflix-Serie - Abonnenten an. Erst sorgte die Pandemie bei Netflix für einen Kundenansturm, dann legte sie die Produktion lahm. (Wirtschaft, 20.10.2021 - 07:16) weiterlesen...

Netflix wächst dank Blockbustern wie 'Squid Game' wieder stärker. Im dritten Quartal legte die weltweite Anzahl der Abonnenten um 4,4 Millionen auf knapp 214 Millionen zu, wie das Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss im kalifornischen Los Gatos mitteilte. Damit übertraf Netflix die eigene Prognose von 3,5 Millionen neuen Kunden klar und lag auch über den Erwartungen der meisten Experten. LOS GATOS - Dank Serienhits wie "Money Heist", "Sex Education" und "Squid Game" hat der Streaming-Marktführer Netflix im Sommer wieder ein verstärktes Nutzerwachstum verbucht. (Boerse, 20.10.2021 - 06:33) weiterlesen...

Streaming-Marktführer - Netflix wächst dank Serien wie «Squid Game» wieder stärker. Dafür verantwortlich sind vor allem die Serienhits des Streaming-Marktführers. Netflix ist im Aufwind: Die weltweite Anzahl an Abonnenten legt zu - und auch der Nettogewinn kann sich sehen lassen. (Wirtschaft, 20.10.2021 - 03:24) weiterlesen...