Auto, Deutschland

Wolfsburg - Volkswagen muss in Deutschland rund 4000 Autos wegen fehlerhafter Dokumente zurückrufen.

07.12.2018 - 17:54:05

Volkswagen ruft Autos mit fehlerhaften Dokumenten zurück. «Es wurde versäumt, zu dokumentieren, was an den betroffenen Fahrzeugen nicht seriengemäß ist», sagte ein VW-Sprecher als Reaktion auf einen «Spiegel»-Bericht. Es handle sich zumeist um sogenannte Vorserienfahrzeuge, die zu Testzwecken gebaut werden. Zuvor hatte «auto-motor-und-sport.de» den Rückruf gemeldet. Die Aktion werde überwacht, weil ein ernstes Risiko nicht ausgeschlossen werden könne, teilte das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg mit.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nachrüstkits für Diesel - Hardware-Nachrüstungen für Diesel lassen auf sich warten. In Städte wie Stuttgart versucht die Regierung die Fahrverbote für diese Autos zu vermeiden. Erst tobt heftiger Streit um Diesel-Abgas, Fahrverbote, Grenzwerte und vor allem Nachrüstlösungen für Euro-5-Dieselautos. (Wirtschaft, 19.04.2019 - 10:03) weiterlesen...

Brandgefahr - BMW ruft in USA Autos zurück München - BMW ruft in den USA 184.500 ältere Autos der 3er- und 5er-Reihe und des Sportwagens Z4 wegen Brandgefahr in die Werkstatt. (Wirtschaft, 18.04.2019 - 15:05) weiterlesen...

Nahverkehr statt Autobahn - Umfrage: Viele lassen Auto öfter stehen Zur Bewältigung der Verkehrsprobleme in Deutschland findet knapp jeder Zweite den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs am wichtigsten. (Wirtschaft, 18.04.2019 - 07:24) weiterlesen...

Landgericht: Prozess gegen Ex-VW-Chef wohl frühestens 2020. «Die Klage ist eingegangen und wird jetzt gründlich geprüft», sagte die zuständige Sprecherin des Landgerichts Braunschweig, Jessica Henrichs. Sollte es danach zu einem Prozess kommen, dann dürfte er angesichts der Fülle an zu prüfenden Dokumenten frühestens in einigen Monaten stattfinden. Gestern hatte die Staatsanwaltschaft Braunschweig Winterkorn und vier weitere Führungskräfte unter anderem wegen schweren Betrugs angeklagt. Hannover - Nach der Anklage gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn im Abgas-Skandal ist ein Prozess wohl frühestens 2020 zu erwarten. (Politik, 16.04.2019 - 11:02) weiterlesen...

Abgasskandal bei Volkswagen - Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn wohl frühestens 2020. «Die Klage ist eingegangen und wird jetzt gründlich geprüft», erklärte die zuständige Sprecherin des Landgerichts Braunschweig, Jessica Henrichs, der dpa. Hannover - Nach der Anklage gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn im Abgas-Skandal ist ein Prozess wohl frühestens 2020 zu erwarten. (Wirtschaft, 16.04.2019 - 10:53) weiterlesen...

Volkswagen, Daimler und BMW - Deutsche Autobauer setzen auf schnelle Erholung in China. Volkswagen, Daimler und BMW sind dennoch optimistisch - und setzen große Hoffnungen auf ein Konjunkturprogramm der Regierung. Der größte Automarkt China schrumpft seit zehn Monaten in Folge. (Wirtschaft, 16.04.2019 - 09:19) weiterlesen...