Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Regierung, Parteien

Wird Bremen künftig rot-grün-rot regiert?

12.06.2019 - 15:30:05

Koalition bis Ende Juni - Fahrplan für Rot-Grün-Rot in Bremen steht

  • Bremen - Foto: Mohssen Assanimoghaddam

    Der Roland neben dem Rathaus der Hansestadt. In Bremen beginnen die Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und Linkspartei. Foto: Mohssen Assanimoghaddam

  • SPD-Spitze - Foto: Carmen Jaspersen

    Die SPD-Landesvorsitzende Sascha Karolin Aulepp (M) und Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (2.v.l.) beim Auftakt der Koalitionsverhandlungen. Foto: Carmen Jaspersen

  • Koalitionsverhandlungen - Foto: Carmen Jaspersen

    Den Verhandlungen in Bremen wird auch deshalb bundespolitische Bedeutung beigemessen. Foto: Carmen Jaspersen

  • Kuhn und Schaefer - Foto: Carmen Jaspersen

    Maike Schaefer, Spitzenkandidatin der Grünen bei der Bürgerschaftswahl, und Landesvorstandssprecher Hermann Kuhn. Foto: Carmen Jaspersen

  • Barth und Vogt - Foto: Carmen Jaspersen

    Spitzenkandidatin Kristina Vogt (r) und die Landesvorsitzende Cornelia Barth vertreten Die Linke bei den Koalitionsverhandlungen. Foto: Carmen Jaspersen

Bremen - Foto: Mohssen AssanimoghaddamSPD-Spitze - Foto: Carmen JaspersenKoalitionsverhandlungen - Foto: Carmen JaspersenKuhn und Schaefer - Foto: Carmen JaspersenBarth und Vogt - Foto: Carmen Jaspersen

Bremen - SPD, Grüne und Linke haben den Auftakt der Verhandlungen über ein rot-grün-rotes Regierungsbündnis in Bremen übereinstimmend als konstruktiv und vertrauensvoll bezeichnet.

Die Gespräche hätten auf Augenhöhe stattgefunden, sagte Linken-Fraktionschefin Kristina Vogt am Mittwoch nach dem rund vierstündigen Treffen in Bremen.

Die Delegationen beschlossen die Bildung einer Arbeitsgruppe zum Thema Finanzen, die in kleiner Runde tagen und die finanziellen Rahmenbedingungen für das hoch verschuldete Bundesland berechnen soll. Alle Finanzzusagen an den Bund würden eingehalten, sagte Bürgermeister Carsten Sieling (SPD). In dieser Frage habe Einigkeit bestanden.

Bis Ende Juni soll die große Koalitionsrunde noch fünf weitere Male mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten tagen. Nächster Termin ist Dienstag, 18. Juni. Dann geht es unter anderem um Wissenschaft, Medien und Religion. Die Schlussrunde ist für Samstag, 30. Juni, terminiert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Tories beginnen mit dritter Abstimmung über Parteichef. Der Letztplatzierte der fünf Kandidaten scheidet aus. Bis 18 Uhr deutscher Zeit können die Mitglieder der Tory-Fraktion ihre Stimme abgeben. Mit einem Ergebnis wird um 19 Uhr gerechnet. Weiterhin haushoher Favorit ist Boris Johnson. Er hatte gestern bei der zweiten Wahlrunde in der Fraktion 126 der 313 Stimmen aus der Tory-Fraktion erhalten. London - Die Abgeordneten der britischen Konservativen haben in einer dritten Wahlrunde um das Amt des Parteichefs und Premierministers mit der Stimmabgabe begonnen. (Politik, 19.06.2019 - 16:50) weiterlesen...

Johnson weit vorne im Rennen um May-Nachfolge. London - Im Rennen um das Amt des konservativen Parteichefs und künftigen Premierministers hat der britische Ex-Außenminister Boris Johnson einen weiteren großen Erfolg errungen. Johnson erhielt gestern 126 der 313 Stimmen aus der Tory-Fraktion und zieht damit als haushoher Favorit in die nächste Wahlrunde heute. Bei einer TV-Debatte zwischen den fünf verbliebenen Bewerbern in der BBC am Abend wollte sich Johnson nicht festlegen lassen, ob er das Land im Zweifel auch ohne Abkommen am 31. Oktober aus der EU führen wird. Johnson weit vorne im Rennen um May-Nachfolge (Politik, 19.06.2019 - 01:58) weiterlesen...

Parlamentswahl in Griechenland - Schlechte Umfragewerte für Regierungschef Tsipras. Und die Parlamentswahl ist bereits in drei Wochen. Es sieht nicht gut aus für den griechischen Ministerpräsidenten: Die Popularitätswerte seiner Partei sinken drastisch. (Politik, 14.06.2019 - 08:58) weiterlesen...

Anstoß. Die Koalitionsspitzen schwören sich in Berlin auf ihre weitere Zusammenarbeit ein. Rolf Mützenich (v.l.), kommissarischer Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt stoßen zu Beginn einer Klausurtagung mit einem Bier an. (Media, 13.06.2019 - 22:20) weiterlesen...