Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Wie wird der Sommer? Neben den Bürgern scheint diese Frage auch die Politik zu beschäftigen.

17.05.2021 - 13:32:09

Infektionsgeschehen - Bundesregierung: Noch keine Corona-Entwarnung für den Sommer. Der Regierungssprecher sagt, man dürfe nicht voreilig sein.

Berlin - Die Bundesregierung sieht trotz der Entspannung der Corona-Lage noch keinen Anlass zur Entwarnung auch für den Sommer. Die täglich fallenden Neuinfektionszahlen und die mit großem Schwung laufende Impfkampagne könnten zuversichtlich machen, aber nicht voreilig, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

«Wir haben noch nicht die Voraussetzungen dafür erreicht, einen genauso entspannten Sommer wie letztes Jahr zu genießen.» Ziel müsse bleiben, die Zahl der Ansteckungen deutlich weiter zu senken. Vor einem Jahr habe die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz um diese Zeit bei fünf gelegen, erläuterte Seibert - am Montag waren es laut Robert Koch-Institut (RKI) 83,1 gemeldete neue Fälle pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Seibert verwies für das Ziel, die Zahlen weiter zu senken, auf Länder wie Schleswig-Holstein, das mit einem Wert von nun 35 das bundesweit geringste Niveau hat.

«Freuen wir uns, dass wir gemeinsam die dritte Welle brechen konnten. Genießen wir, was dadurch in den nächsten Tagen und Wochen wieder möglich wird», sagte Seibert. Masken, Abstand, Testen und die Corona-Warnapp blieben aber Verbündeten im Kampf gegen die Pandemie. «Und dieser Kampf ist noch nicht ganz vorbei.»

© dpa-infocom, dpa:210517-99-630637/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Impfstoff von Curevac verfehlt Wirksamkeitsziele. Der Curevac-Impfstoffkandidat CVnCoV habe einer Zwischenanalyse zufolge nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Corona-Erkrankung «jeglichen Schweregrades» erzielt und damit nicht die vorgegebenen statistischen Erfolgskriterien erreicht, teilte das Unternehmen am Mittwochabend in einer Pflichtmitteilung mit. Tübingen - Im Bemühen um die Markteinführung eines hochwirksamen Corona-Impfstoffs hat das Tübinger Pharma-Unternehmen Curevac einen Rückschlag erlitten. (Politik, 17.06.2021 - 06:00) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Impfzentren sollen in Bereitschaft bleiben. Kommunen und Patientenschützer begrüßen das. Die Gesundheitsminister haben beschlossen, dass die Impfzentren auch über den Herbst hinaus in Bereitschaft bleiben sollen. (Politik, 17.06.2021 - 05:10) weiterlesen...

Corona-Pandemie - RKI meldet 1330 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 11,6 Das RKI hat binnen eines Tages 1330 Corona-Neuinfektionen registriert und die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter. (Politik, 17.06.2021 - 05:06) weiterlesen...

Dritte Corona-Welle - Mehr als 1,5 Millionen Kinderkrankentage. Viele nutzten die zusätzlichen Kinderkrankentage. Für Eltern kleiner Kinder war der Lockdown eine Herausforderung, weil sich Arbeit und geschlossene Kitas und Schulen kaum vereinbaren lassen. (Politik, 17.06.2021 - 04:56) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Curevac-Impfstoffkandidat weniger wirksam als erhofft. Umso größer ist die Enttäuschung nach der Bekanntgabe neuester Daten zur Wirksamkeit des potenziellen Vakzins. Der Corona-Impfstoffkandidat der Tübinger Pharmafirma Curevac galt als vielversprechend. (Politik, 17.06.2021 - 04:22) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Virus-Variante Delta nimmt in Deutschland weiter zu Die ansteckendere Virus-Variante Alpha hat die Eindämmung der Pandemie im Winter erschwert. (Politik, 17.06.2021 - 02:02) weiterlesen...