Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Krankheiten, Gesundheit

Wer aus den NRW-Kreisen Gütersloh und Warendorf kommt, darf in Niedersachsen nur noch mit Attest Urlaub machen.

25.06.2020 - 09:12:06

Niedersachsen - Weil verteidigt Beschränkungen für Urlauber aus Hotspots. Ministerpräsident Weil verteidigt das Vorgehen gegen Kritik.

Berlin - Nach dem Corona-Ausbruch im Bereich Gütersloh in Nordrhein-Westfalen hat der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) die beschlossenen Beschränkungen für Urlauber aus dieser Region verteidigt.

«Das sind schon Zahlen, die sprengen die sonstigen Verhältnisse deutlich», sagte der Regierungschef über die hohen Infektionszahlen in den nordrhein-westfälischen Kreisen Gütersloh und Warendorf.

In Niedersachsen dürfen Touristen aus diesen Kreisen bald nur noch mit ärztlichem Attest in Hotels, Ferienwohnungen oder auf Campingplätzen übernachten. Sowohl in Gütersloh als auch in Warendorf wird der von Bund und Ländern vereinbarte Grenzwert von 50 Neuinfektionen binnen einer Woche je 100.000 Einwohner klar überschritten.

«Das, was bis jetzt geschieht, lässt sich aus meiner Sicht sehr sehr gut begründen», sagte Weil. Mit den Beschränkungen folge Niedersachsen der Beurteilung der nordrhein-westfälischen Landesregierung. Die Umstellung von einem allgemeinen Lockdown hin zu einer konzentrierten regionalen Bekämpfung habe sich aus seiner Sicht bewährt, sagte Weil.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) erinnerte in der Sendung «NDR Info» an den Schutzauftrag der Landesregierung: «Und wir müssen dafür sorgen, dass das Corona-Virus sich nicht verbreitet. Wir müssen weiterhin vorsichtig bleiben.» Althusmann warnte insbesondere vor einem Corona-Ausbruch in den touristischen Regionen des Bundeslandes, die das gesamte touristische Leben dort zum Erliegen bringen könnten.

© dpa-infocom, dpa:200625-99-557297/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hoher Anstieg in den USA - US-Experte Fauci nennt Coronavirus «schlimmsten Alptraum». Für Fauci ist das hohe Übertragungsrisiko derweil der «schlimmste Alptraum». Warum schneiden die USA bei der Corona-Bekämpfung so schlecht ab? Der Chefberater des Weißen Hauses sieht den Grund dafür auch in den politischen Grabenkämpfen im Land. (Politik, 10.07.2020 - 04:54) weiterlesen...

Wegen «Nachlässigkeit» - Mallorca führt strenge Maskenpflicht ein Palma - Nach Katalonien wollen auch die bei deutschen Touristen sehr beliebten Baleareninseln wegen Corona eine äußerst strenge Maskenpflicht einführen. (Politik, 09.07.2020 - 20:54) weiterlesen...

Unmut über Ausgangssperre - Corona-Politik treibt erboste Serben auf die Straße. Kleine Gruppen von Hooligans greifen gezielt die Polizei an und provozieren bildstarke Straßenschlachten. Tausende machen auf der Straße ihrer Wut über die Pandemie-Maßnahmen der Regierung Luft. (Politik, 09.07.2020 - 16:46) weiterlesen...

Forsa-Umfrage - Macht das Smartphone krank? - Eltern in Sorge um ihre Kinder. Doch Smartphone und Co. haben nicht nur Vorteile, warnen Experten. Während der coronabedingten Einschränkungen ermöglichten digitale Medien Jugendlichen das Homeschooling und den Austausch mit Freunden. (Wissenschaft, 09.07.2020 - 15:32) weiterlesen...

Täglich ca. 60.000 Neuinfekte - Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA weiter dramatisch. In der außer Kontrolle geratenen Corona-Pandemie in den USA könnten in den kommenden Monaten nach Modellrechnungen weitere Zehntausende Menschen sterben. Präsident Trump plant trotzdem neue Auftritte vor Tausenden Anhängern. Täglich ca. 60.000 Neuinfekte - Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA weiter dramatisch (Politik, 09.07.2020 - 14:46) weiterlesen...

Täglich 60.000 Neuinfektionen - Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA weiter dramatisch. In der außer Kontrolle geratenen Corona-Pandemie in den USA könnten in den kommenden Monaten nach Modellrechnungen weitere Zehntausende Menschen sterben. Präsident Trump plant trotzdem neue Auftritte vor Tausenden Anhängern. Täglich 60.000 Neuinfektionen - Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA weiter dramatisch (Politik, 09.07.2020 - 14:32) weiterlesen...