Terrorismus, Kriminalität

Wellington - Nach dem Anschlag auf zwei Moscheen im neuseeländischen Christchurch hat sich die Zahl der Getöteten auf 50 erhöht.

16.03.2019 - 22:40:06

Anschlag in Christchurch: Zahl der Opfer steigt auf 50. Das gab die Polizei auf einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Wellington bekannt. Das 50. Todesopfer sei in einer der beiden Moscheen gefunden worden. Auch die Zahl der Verletzten wurde nach oben korrigiert. Von insgesamt 50 Verletzten befänden sich noch 36 im Krankenhaus, teilte die Polizei mit. Zwei von ihnen seien in einem kritischen Zustand.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Utrechts Bürgermeister: Wir gehen von terroristischem Motiv aus. Man gehe von einem terroristischen Motiv aus, sagte Utrechts Bürgermeisters Jan van Zanen am Montag in einer Videobotschaft. Utrecht - Der Anschlag in der niederländischen Stadt Utrecht war nach Einschätzung des Bürgermeisters ein Terrorakt. (Politik, 18.03.2019 - 15:10) weiterlesen...

Utrechts Bürgermeister spricht von drei Toten nach Anschlag. Außerdem seien neun Menschen verletzt worden, drei davon schwer, sagte Jan van Zanen am Montag in einer Videobotschaft. Utrecht - Bei dem Anschlag in der niederländischen Stadt Utrecht sind nach den Worten des Bürgermeisters drei Menschen ums Leben gekommen. (Politik, 18.03.2019 - 15:06) weiterlesen...

Ministerpräsident Rutte spricht von «Anschlag» in Utrecht. Rutte schloss am Montag in einer kurzen Pressekonferenz einen terroristischen Hintergrund nicht aus. Es habe Verletzte und möglicherweise Tote gegeben. Den Haag - Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte geht nach den Schüssen in Utrecht von einem Anschlag aus. (Politik, 18.03.2019 - 14:52) weiterlesen...

Polizei Utrecht fahndet nach 37-Jährigem. Der Verdächtige soll in der Türkei geboren sein, teilte die Polizei am Montag auf Twitter mit. Sie veröffentlichte auch ein Foto des Mannes aus der Straßenbahn. Utrecht - Nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht fahndet die Polizei nach einem 37-Jährigen Mann. (Politik, 18.03.2019 - 14:24) weiterlesen...

Stadt Utrecht: Menschen sollen Häuser nicht verlassen. Das teilte die Stadt am Montag mit. Weitere Zwischenfälle seien nicht ausgeschlossen. Die Polizei suche noch nach dem Täter. Utrecht - Nach den Schüssen in Utrecht sollen die Menschen in der Stadt ihre Häuser nicht verlassen. (Politik, 18.03.2019 - 13:32) weiterlesen...

Höchste Terrorwarnstufe in der Provinz Utrecht ausgerufen. Die zuständige Behörde rief die Warnstufe 5 für die Provinz Utrecht aus. Bei dem Vorfall waren am Morgen mehrere Menschen verletzt worden, nach einem Medienbericht starb auch ein Mensch. Offiziell bestätigt wurde das zunächst nicht. Nach Angaben der Polizei sollen in einer Straßenbahn im Westen von Utrecht gegen 10.45 Uhr Schüsse gefallen sein. Nach Medienberichten soll mindestens ein Mensch getötet worden sein. Utrecht - Nach den Schüssen in Utrecht gilt in der Provinz nun die höchste Terrorwarnstufe. (Politik, 18.03.2019 - 12:52) weiterlesen...