Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Weiterhin sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland.

22.09.2021 - 04:24:11

Robert-Koch-Institut - Corona: 10.454 Neuinfektionen - Inzidenz bei 65,0. Auch die Zahl der Neuinfektionen ist geringer als noch vor einer Woche.

Berlin - Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Deutschland weiter rückläufig. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Dienstagmorgen mit 65,0 an. Am Vortag hatte der Wert bei 68,5 gelegen, vor einer Woche bei 77,9.

Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 10.454 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 04.05 Uhr wiedergeben. Vor einer Woche hatte der Wert bei 12.455 Ansteckungen gelegen.

Deutschlandweit wurden nach den neuen Angaben binnen 24 Stunden 71 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 83 Todesfälle gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 4.160.970 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab das RKI am Dienstag mit 1,63 an. Ein Wochen- oder Monatsvergleich ist wegen der hohen Zahl an Nachmeldungen nicht möglich.

Ein bundesweiter Schwellenwert, ab wann die Lage kritisch zu sehen ist, ist für die Hospitalisierungs-Inzidenz unter anderem wegen großer regionaler Unterschiede nicht vorgesehen. Der bisherige Höchstwert lag um die Weihnachtszeit bei rund 15,5.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.921.500 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 93.123.

© dpa-infocom, dpa:210922-99-308743/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Gesundheit - Bill Clinton nach Krankenhausaufenthalt wieder zuhause. In einer Videobotschaft kündigt er seine Pläne für die Zukunft nach überstandener Krankheit an. Der ehemalige US-Präsident hat sich via Twitter gemeldet. (Unterhaltung, 21.10.2021 - 09:24) weiterlesen...

Pandemie - Längster Lockdown der Welt endet im Großraum Melbourne. Die Öffnung soll nun schrittweise erfolgen - dank entsprechender Impfquote. 262 Tage - so lange hielt der Corona-Lockdown im Großraum Melbourne in Australien an. (Politik, 21.10.2021 - 06:16) weiterlesen...

Brasilien - Schwere Vorwürfe gegen Bolsonaro wegen Corona-Politik. Die Vorwürfe reichen von Scharlatanerie bis Verbrechen gegen die Menschlichkeit. In Brasilien belastet ein Untersuchungsausschuss Präsident Jair Bolsonaro teilweise schwer. (Politik, 20.10.2021 - 19:38) weiterlesen...

Pandemie - Mehrheit für Ende von Corona-Ausnahmezustand. Gesundheitsminister Spahn weist darauf hin, dass dies weiterhin nötig und auch rechtlich möglich ist. Die Mehrheit der Deutschen ist für ein Ende des bundesweiten Corona-Ausnahmezustands, aber auch für ein Beibehalten von Schutzmaßnahmen. (Politik, 20.10.2021 - 16:14) weiterlesen...

Kriminalität - Anklage gegen Corona-Testcenter-Betreiber Ein Corona-Schnelltest-Betreiber aus Bochum soll in zahlreichen Teststellen in Deutschland wochenlang viel mehr Proben abgerechnet als durchgeführt haben. (Politik, 20.10.2021 - 15:14) weiterlesen...

Adel - Queen sagt aus gesundheitlichen Gründen Reise ab. Doch nun folgt sie dem Rat ihrer Ärzte und schont sich für ein paar Tage. Die britische Monarchin lässt sich in ihrem Pflichtbewusstsein nicht erschüttern. (Unterhaltung, 20.10.2021 - 14:44) weiterlesen...