Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Gesellschaft

Wegen der Coronakrise sind nach Schätzung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bereits Schwimmkurse für mindestens 20.000 Anfänger ausgefallen.

10.07.2020 - 18:20:51

DLRG: Kinder lernen wegen Pandemie nicht schwimmen

"Die betroffenen Kinder bleiben vorerst Nichtschwimmer", sagte DLRG-Sprecher Achim Wiese dem "Spiegel". Weil es in Deutschland nicht genug Schwimmbäder gebe, könnten diese Kurse nicht einfach nachgeholt werden.

Obwohl die DLRG über ausreichend ehrenamtliche Ausbilder verfüge, seien die Wartezeiten für Kurse schon vor dem Lockdown lang gewesen. Die Lage werde sich nun verschärfen. "Deutschland entwickelt sich zum Nichtschwimmer-Land", sagte Wiese. Eine weitere Auswirkung der Pandemie sei die mangelnde Bewachung der Strände: "Corona-bedingt kann es passieren, dass wir nicht die gesamten Strandabschnitte an den deutschen Küsten überwachen können", so der DLRG-Sprecher. Durch die Hygiene-Auflagen kämen weniger Einsatzkräfte als sonst in den Küstenorten unter. "Das ist nachvollziehbar, sorgt aber für Probleme", sagte Wiese. So kann die DLRG in Schleswig-Holstein in diesem Jahr beispielsweise nur 2.600 Einsatzkräfte unterbringen. Normalerweise überwachten dort 3.100 Lebensretter die Strände, berichtet das Magazin.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Umfrage: 68 Prozent hatten Corona-Warn-App noch nie installiert 100 Tage nach Start der Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts (RKI) hat sie die deutliche Mehrzahl der Bundesbürger noch nie benutzt. (Politik, 23.09.2020 - 06:02) weiterlesen...

Kritik am Ethikrat nach geteiltem Votum zum Immunitätsausweis Der Vorsitzende des Bundestags-Gesundheitsausschusses, Erwin Rüddel (CDU), hat den Deutschen Ethikrat nach dessen Votum zum Immunitätsausweis kritisiert. (Politik, 23.09.2020 - 05:03) weiterlesen...

Grüne und Linke für schärfere Regeln gegen AfD-Maskenverweigerer Vor dem Hintergrund steigender Corona-Infektionszahlen fordern Grüne und Linke schärfere Regeln, um innerhalb des Bundestages gegen Masken-Verweigerer in der AfD-Fraktion vorzugehen. (Politik, 23.09.2020 - 01:02) weiterlesen...

Ethikrats-Vorsitzende: Zweiter Lockdown wäre nicht verhältnismäßig Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrats Alena Buyx hält einen zweiten Lockdown, wie es ihn im März zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland gegeben hat, für ethisch nicht verhältnismäßig. (Politik, 22.09.2020 - 20:35) weiterlesen...

Ethikrat rät von Corona-Immunitätsbescheinigungen ab Der Deutsche Ethikrat rät derzeit von einer Covid-19-Immunitätsbescheinigung ab. (Politik, 22.09.2020 - 10:28) weiterlesen...

Patientenschützer verlangen Corona-Monitor für Pflegeheime Deutschlands Patientenschützer fordern ein Meldesystem für infizierte Heimbewohner und Altenpflegekräfte. (Politik, 22.09.2020 - 07:36) weiterlesen...