Fußball, WM

Watutinki - Nach den viel diskutierten Fotos mit dem türkischen Präsidenten und den jüngsten Pfiffen der Fans will Bundestrainer Joachim Löw den Nationalspielern Mesut Özil und Ilkay Gündogan weiter den Rücken stärken.

13.06.2018 - 16:00:06

Löw will Özil und Gündogan «in Form bringen». Seine Aufgabe sei jetzt, beide Spieler so weit in Form zu bringen, dass sie für die Mannschaft einen Mehrwert hätten, sagte Löw im WM-Quartier in Watutinki. Er habe vielfach über diese Dinge mit den türkischstämmigen Fußballprofis gesprochen. Er hoffe, dass beide im Kopf den Schalter umlegen und sich jetzt auf das konzentrieren können, was wichtig sei.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Uruguay ist Gruppensieger - Dämpfer für WM-Gastgeber Russland. Doch gegen Uruguay bekommt Russland im letzten Gruppenspiel seine Grenzen aufgezeigt. Das hatte sich der WM-Gastgeber ganz anders vorgestellt. (Sport, 25.06.2018 - 19:46) weiterlesen...

Uruguay ist Gruppensieger - WM-Gastgeber Russland bekommt Grenzen aufgezeigt. Der zweimalige Fußball-Weltmeister siegt am Montag in Samara auch gegen den lange in Unterzahl spielenden Gastgeber Russland. Die Sbornaja verfehlt so den ersten Platz in Gruppe A. Uruguay zieht mit einer makellosen Bilanz in das WM-Achtelfinale ein. (Sport, 25.06.2018 - 17:58) weiterlesen...

Mit Hummels, ohne Rudy: Nationalteam startet Vorbereitung. Weltmeister Hummels, der gegen Schweden wegen eines verrenkten Halswirbels ausgefallen war, stand in Watutinki wieder auf dem Trainingsplatz. Dagegen fehlte Mittelfeldakteur Rudy nach seinem Nasenbeinbruch. Der 28 Jahre alte Münchner hatte sich beim 2:1 gegen die Schweden verletzt und war am Sonntag operiert worden. Verzichten muss Bundestrainer Joachim Löw auf jeden Fall auf den gesperrten Jérôme Boateng. Watutinki - Mit Mats Hummels, aber ohne Sebastian Rudy hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihre Vorbereitung auf das WM-Gruppenspiel gegen Südkorea aufgenommen. (Politik, 25.06.2018 - 17:50) weiterlesen...

DFB-Teammanager - Bierhoff fordert: Südkorea-Spiel «ganz ernsthaft angehen» Watutinki - Teammanager Oliver Bierhoff hat die deutschen Fußball-Nationalspieler vor einem mentalen und physischen Nachlassen nach dem erlösenden Vorrundensieg gegen Schweden gewarnt. (Sport, 25.06.2018 - 12:51) weiterlesen...

Sonnenuntergang in St. Petersburg. Petersburg zeichnet sich bei Sonnenuntergang die Silhouette der Peter-und-Paul-Festung ab. Am Himmel über St. (Media, 25.06.2018 - 12:38) weiterlesen...

Bierhoff fordert vor Südkorea-Spiel: «Nicht nachlassen». «Es wird ja von vielen gesagt: Jetzt geht es los. Jetzt ist die WM-Stimmung da. Darauf dürfen wir uns nicht verlassen», sagte Bierhoff in der ARD vor dem letzten Gruppenspiel am Mittwoch in Kasan. Um unabhängig vom Ausgang der Parallelpartie zwischen Spitzenreiter Mexiko und Schweden das Achtelfinale zu erreichen, muss Weltmeister Deutschland die Südkoreaner mit mindestens zwei Toren Unterschied schlagen. Watutinki - Teammanager Oliver Bierhoff hat die deutschen Fußball-Nationalspieler vor einem mentalen und physischen Nachlassen nach dem erlösenden Vorrundensieg gegen Schweden gewarnt. (Politik, 25.06.2018 - 12:02) weiterlesen...