Flugzeugbau, Luftverkehr

Washington - US-Präsident Donald Trump hofft auf ein baldiges Ende des Startverbots für Flugzeuge vom Typ Boeing 737 Max in den USA.

14.03.2019 - 17:26:05

Trump hofft auf baldiges Ende von Startverbot für Boeing-Jet. Der US-Luftfahrtkonzern Boeing sei «eines der wahrhaft großen Unternehmen der Welt», sagte Trump. Das Unternehmen wisse, dass es die Ursache des Absturzes einer Boeing 737 Max 8 am Sonntag in Äthiopien und eines Crashs eines baugleichen Flugzeugs im vergangenen Oktober in Indonesien schnell aufklären müsse. «Sie sind unter großem Druck.» Trump betonte, die Verhängung des Flugverbots sei «eine große Sache» gewesen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Blackbox-Daten ausgelesen - Äthiopien: Bei Absturz «Ähnlichkeiten» mit Lion-Air-Crash Addis Abeba - Die Auswertung der Flugschreiber der in Äthiopien verunglückten Boeing 737 Max 8 lässt nach Dafürhalten der äthiopischen Regierung auf «klare Ähnlichkeiten» mit dem Absturz einer baugleichen Maschine in Indonesien vor fünf Monaten schließen. (Politik, 18.03.2019 - 18:31) weiterlesen...

737-Max-Ermittlungen bringen Boeing weiter unter Druck. Ein Bericht über angebliche Ermittlungen der US-Regierung im Zusammenhang mit der Zulassung des Unglücksfliegers 737 Max ließ die Boeing-Aktie abermals deutlich sinken. Schlechte Nachrichten für Boeing lieferte auch die Luftsicherheitsbehörde BEA, die Ähnlichkeiten zwischen den Abstürzen in Äthiopien und Indonesien bestätigte. Insgesamt waren bei den beiden Abstürzen 346 Menschen ums Leben gekommen. New York - Der nach zwei Flugzeugabstürzen innerhalb eines halben Jahres in der Kritik stehende US-Luftfahrtriese Boeing gerät weiter unter Druck. (Politik, 18.03.2019 - 18:04) weiterlesen...

Zwei Abstürze binnen Monaten - Französische Behörde: Ähnlichkeiten bei 737-Max-Abstürzen Addis Abeba - Die französische Luftsicherheitsbehörde BEA hat nach dem Absturz einer Boeing 737 Max 8 in Äthiopien Gemeinsamkeiten mit dem Unglück einer baugleichen Maschine in Indonesien bestätigt. (Wirtschaft, 18.03.2019 - 16:54) weiterlesen...

Zwei Abstürze binnen Monaten - Boeing nach Bericht über 737-Max-Ermittlungen unter Druck New York/Washington - Der nach zwei Flugzeugabstürzen binnen Monaten in der Kritik stehende US-Luftfahrtriese Boeing gerät weiter unter Druck. (Wirtschaft, 18.03.2019 - 16:33) weiterlesen...

Absturz der Boeing 737 Max 8 - Äthiopien: «Klare Ähnlichkeiten» mit Crash in Indonesien. Die Daten der Blackboxes deuten nach dem jüngsten Absturz auf Ähnlichkeiten mit dem Crash in Indonesien im Oktober hin. Unterdessen wurden bei einem Trauergottesdienst für die Opfer in Äthiopien leere Särge beigesetzt. Der Druck auf Flugzeughersteller Boeing steigt weiter. (Politik, 18.03.2019 - 06:49) weiterlesen...

Äthiopien: «Ähnlichkeiten» bei Absturz mit Crash in Indonesien. Die Verkehrsministerin Äthiopiens sagte nach dem Erhalt der Daten der sogenannten Blackboxes, die Flugschreiber seien in gutem Zustand, in einem Monat werde man detaillierte Informationen veröffentlichen. Bei dem Absturz vor einer Woche waren 157 Menschen ums Leben gekommen. Bis zur Klärung der Unglücksursache gilt ein Flugverbot für die Boeing 737-Max-Reihe. Addis Abeba - Die Auswertung der Flugschreiber der in Äthiopien verunglückten Boeing 737 Max lässt laut der Regierung des Landes auf «klare Ähnlichkeiten» mit dem Absturz einer baugleichen Maschine in Indonesien vor fünf Monaten schließen. (Politik, 17.03.2019 - 19:04) weiterlesen...