Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Konflikte, USA

Washington - US-Präsident Donald Trump hat seine Drohung mit Angriffen auf Kulturstätten im Iran bekräftigt, obwohl Kritiker ihm deshalb die Planung von Kriegsverbrechen vorgeworfen haben.

06.01.2020 - 02:48:06

Trump droht erneut: Angriffe auf iranische Kulturstätten. Der Iran töte Amerikaner, foltere sie und sprenge sie mit Bomben in die Luft - «und wir sollen ihre Kulturstätten nicht anrühren dürfen? So funktioniert das nicht», sagte Trump laut mitreisenden Journalisten während des Rückflugs aus dem Bundesstaat Florida nach Washington in seinem Regierungsflugzeug Air Force One.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nahost-Plan: Trump mit Netanjahu zusammengekommen. Trump empfing Netanjahu im Weißen Haus. Danach ist ein separates Treffen des US-Präsidenten mit Netanjahus Herausforderer Benny Gantz vom Mitte-Bündnis Blau-Weiß geplant. Trump will den beiden israelischen Spitzenpolitikern die Grundzüge seines Nahost-Plans vorstellen, den die Palästinenserführung bereits zurückgewiesen hat. Sie wirft Trump vor, in dem Konflikt auf israelischer Seite zu stehen. Washington - Vor der erwarteten Vorstellung seines Nahost-Plans ist US-Präsident Donald Trump mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu zusammengekommen. (Politik, 27.01.2020 - 18:10) weiterlesen...

Empfang im Weißen Haus - Nahost-Plan: Trump mit Netanjahu zusammengekommen. Doch jetzt soll alles ganz schnell gehen. Der US-Friedensplan für den Nahen Osten hat lange auf sich warten lassen. (Politik, 27.01.2020 - 17:42) weiterlesen...

US-Ziele im Irak - Rakete trifft Gelände der US-Botschaft in Bagdad. Der Verdacht richtete sich meist gegen örtliche Milizen. Opfer oder größere Schäden gab es zuletzt nicht - nun aber trifft eine Rakete die Botschaft der USA. Immer wieder schlugen in und nahe dem Bagdader Regierungsviertel Raketen ein. (Politik, 27.01.2020 - 06:48) weiterlesen...

Trump stellt Israels Spitzenpolitikern Nahost-Plan vor. Der rechtskonservative Regierungschef Benjamin Netanjahu und sein Herausforderer Benny Gantz vom Mitte-Bündnis Blau-Weiß reisten am Sonntag zu getrennten Treffen nach Washington. Netanjahu sprach vor seiner Abreise von einer historischen Gelegenheit, Gantz von «schicksalshaften Zeiten». Die Palästinenserführung hat den Plan bereits zurückgewiesen. Sie wirft Washington vor, in dem Konflikt klar auf israelischer Seite zu stehen. Washington - US-Präsident Donald Trump will Israels Spitzenpolitikern heute die Grundzüge seines Nahost-Plans vorstellen. (Politik, 27.01.2020 - 04:44) weiterlesen...

US-Ziele im Irak - Gelände der US-Botschaft in Bagdad von Rakete getroffen Bagdad - Nach mehreren Raketenangriffen auf US-Ziele im Irak ist nun auch das Gelände der amerikanischen Botschaft in Bagdad direkt getroffen worden. (Politik, 27.01.2020 - 00:40) weiterlesen...

Irak: Gelände der US-Botschaft in Bagdad von Rakete getroffen. Der geschäftsführende Ministerpräsident Adel Abdel Mahdi bestätigte den Angriff und kündigte an, dass irakische Sicherheitskräfte den Fall untersuchen würden. Laut einem Bericht der irakischen Nachrichtenseite Al-Sumaria wurden mindestens drei Menschen verletzt. Bagdad - Nach mehreren Raketenangriffen auf US-Ziele im Irak ist nun auch das Gelände der amerikanischen Botschaft in Bagdad direkt getroffen worden. (Politik, 27.01.2020 - 00:34) weiterlesen...