International, USA

Washington - US-Präsident Donald Trump hat den umstrittenen ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban gelobt.

13.05.2019 - 22:56:05

Trump lobt Orban: Er macht «hervorragenden» Job. Orban habe in vielerlei Hinsicht einen «hervorragenden» Job gemacht, sagte Trump bei einem Treffen mit dem rechtsnationalen Premier im Weißen Haus in Washington. Orban steht massiv in der Kritik, weil er seit Jahren Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Ungarn aushöhlt, kritische Medien zum Schweigen bringt und die Opposition durch willkürliche Geldstrafen schwächt. Mit Zäunen, Hetzkampagnen und einer restriktiven Asylpolitik schottet er sein Land ab.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Fantasy-Saga - «Game of Thrones»: Stars ärgern sich über Fan-Petition. Und ihrer Verärgerung machten sie auf vielfältige Weise Luft. Jetzt haben sich die «GoT»-Stars selbst zu Wort gemeldet. Die finale Staffel von «Game of Thrones» sorgte bei zahlreichen Fans für Enttäuschung. (Unterhaltung, 21.05.2019 - 18:40) weiterlesen...

90 Tage Aufschub - USA lockern teilweise Maßnahmen gegen Huawei. Zunächst drei Monate lang sollen bestehende Smartphones und Mobilfunk-Netze versorgt werden können. Ein Auslöser dürfte die Sorge um lokale Netzwerke in den USA gewesen sein. Die US-Regierung setzt die Sanktionen gegen Huawei zumindest teilweise wieder aus. (Wirtschaft, 21.05.2019 - 11:40) weiterlesen...

50 Jahre Mondlandung - Kathrin Ackermann will nicht auf den Mond. Ins All zu reisen, reizt sie überhaupt nicht. Die Schauspielerin steht mit beiden Beinen fest auf der Erde. (Unterhaltung, 21.05.2019 - 10:06) weiterlesen...

Trump droht Teheran erneut mit Konsequenzen bei Provokation. «Der Iran würde einen großen Fehler machen, wenn sie irgendwas täten», sagte Trump in Washington. Wenn die Führung in Teheran etwas tue, müsse sie mit einer kraftvollen Reaktion rechnen. Trump gab sich zugleich gesprächsbereit. «Wenn sie anrufen, würden wir sicher verhandeln.» Teheran müsse aber bereit sein für Verhandlungen. Trump hatte Teheran zuvor mit drastischen Worten vor einer Eskalation gewarnt und dem Land mit Vernichtung gedroht. Washington - US-Präsident Donald Trump hat die iranische Führung erneut vor einer Provokation gewarnt. (Politik, 21.05.2019 - 03:18) weiterlesen...

Rhetorik oder neue Eskalation? - Trump droht dem Iran mit Vernichtung. US-Präsident Trump droht dem Iran die Vernichtung an, sollte es zu einem Angriff Teherans kommen. Hinter den Kulissen soll Trump aber andere Töne angeschlagen haben. Die Sorge ist groß, dass der Streit zwischen den USA und dem Iran weiter eskaliert. (Politik, 20.05.2019 - 17:56) weiterlesen...

US-Sanktionen kappen Huawei Zugang zu Google-Diensten. Wegen der Sanktionen wird Huawei zukünftige Smartphone-Modelle nicht mehr mit vorinstallierten Google-Diensten verkaufen können, was in Europa ein drastischer Nachteil ist. Die Folgen für heutige Nutzer sind noch weitgehend unklar, auch wenn sie sich vorerst in Grenzen halten dürften. Zumindest für Sicherheits-Updates ist gesorgt. Washington - US-Präsident Donald Trump hat den chinesischen Huawei-Konzern von wichtiger Technologie abgeschnitten - und auch Smartphone-Nutzer im Westen werden das zu spüren bekommen. (Politik, 20.05.2019 - 17:24) weiterlesen...