Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Konflikte, Schifffahrt

Washington - Nach dem mutmaßlichen Angriff auf zwei Öltanker im Golf von Oman hat das US-Militär ein Video veröffentlicht, das die iranischen Revolutionsgarden belasten soll.

14.06.2019 - 05:52:05

US-Militär veröffentlicht Video zu Öltanker-Angriff. Das US-Zentralkommando Centcom, das die amerikanischen Truppen im Nahen Osten führt, teilte mit, das Video zeige, wie ein Boot der Revolutionsgarden auf den Tanker «Kokuka Courageous» zufahre. Die Menschen an Bord des iranischen Schnellbootes seien dabei «beobachtet und aufgenommen» worden, wie sie eine nicht explodierte Haftmine wieder vom Schiffskörper entfernten. Der Iran weist die Vorwürfe der USA zurück.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

«Es gibt keinen Zweifel» - Pompeo wirbt um Zustimmung zu US-Vorwürfen gegen Iran. Viele internationale Partner halten sich mit Schuldzuweisungen bislang zurück. Schwierige Aufgabe für US-Außenminister Pompeo: Die Suche nach Unterstützern für die These, dass Iran die beiden Tanker im Golf von Oman, ist mühsam. (Politik, 16.06.2019 - 17:04) weiterlesen...

Hintergrund - Zwischen Freundschaft und Eiszeit - die USA und der Iran. Entspannung versprach das Wiener Atomabkommen von 2015, doch der von Präsident Donald Trump forcierte einseitige Ausstieg der USA machte die Hoffnung zunichte. Washington/Teheran - Es ist längst Geschichte, dass die USA und der Iran einst enge Partner waren. (Politik, 16.06.2019 - 12:08) weiterlesen...

Spurensuche läuft - Saudis machen Iran für Tanker-Attacken verantwortlich. Die USA machen den Iran dafür verantwortlich, Teheran keilt zurück. Auch Saudi-Arabien sieht den Iran als Schuldigen. Beweise? Bisher nicht wirklich. Nach den mysteriösen Zwischenfällen mit zwei Tankern im Golf von Oman gibt es wilde Schuldzuweisungen. (Politik, 16.06.2019 - 08:24) weiterlesen...

Riad zeigt auf Teheran - Spurensuche nach Tanker-Attacken im Golf. Die USA machen den Iran dafür verantwortlich, Teheran keilt zurück. Auch Saudi-Arabien sieht den Iran als Schuldigen. Beweise? Bisher nicht wirklich. Nach den mysteriösen Zwischenfällen mit zwei Tankern im Golf von Oman gibt es wilde Schuldzuweisungen. (Politik, 16.06.2019 - 08:12) weiterlesen...

Besatzung von angegriffenem Tanker in Dubai eingetroffen. Nach Angaben der Reederei handelt es sich um elf Russen, einen Georgier und elf Philippiner. Der norwegische Tanker war am Donnerstag ebenso wie der japanische Tanker «Kokuka Courageous» im Golf von Oman möglicherweise angegriffen worden. Die «Front Altair» geriet in Brand. Die Besatzung wurde von einem Handelsschiff gerettet und später iranischen Kräften übergeben. Oslo - Die Besatzung des im Golf von Oman durch eine Explosion beschädigten Tankers «Front Altair» ist nach Angaben der norwegischen Reederei Frontline in den Vereinigten Arabischen Emiraten eingetroffen. (Politik, 15.06.2019 - 22:04) weiterlesen...

Iran bestellt britischen Botschafter in Teheran ein. Botschafter Rob Macaire habe im Ministerium erscheinen müssen, um der iranischen Seite «einige Erklärungen» zu geben, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur IRNA. Beobachter in Teheran waren sich sicher, dass die Einbestellung im Zusammenhang mit einer Erklärung des britischen Außenministers Jeremy Hunt zu den Angriffen auf zwei Öltanker im Golf von Oman stand. Hunt hatte die Überzeugung geäußert, dass der Iran für die Angriffe verantwortlich sei. Teheran ? Das iranische Außenministerium hat den britischen Botschafter in Teheran einbestellt. (Politik, 15.06.2019 - 20:46) weiterlesen...