Justiz, USA

Washington - Im Prozess gegen den ehemaligen Wahlkampfchef von US-Präsident Donald Trump, Paul Manafort, hat ein zentraler Zeuge den Angeklagten belastet.

07.08.2018 - 03:56:05

Zeuge belastet Trumps Ex-Wahlkampfmanager Manafort. Manaforts langjähriger Mitarbeiter Rick Gates sagte laut «Washington Post» im Gericht in Alexandria, er habe gemeinsam mit Manafort 15 schwarze Auslandskonten unterhalten. Auf Anweisung des Beschuldigten habe er von dort Gelder an Manafort geschickt, die als Darlehen statt als Einkommen deklariert gewesen seien, um Steuern zu hinterziehen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Supreme-Court-Besetzung - Hartes Ringen nach Übergriffs-Vorwurf gegen Brett Kavanaugh Washington - Das Tauziehen um die Untersuchung von Vorwürfen gegen den US-Supreme-Court-Kandidaten Brett Kavanaugh geht in Washington unvermindert weiter. (Politik, 21.09.2018 - 07:34) weiterlesen...

Supreme Court-Kandidat - Mutmaßliches Opfer von Kavanaugh fordert FBI-Untersuchung Washington - Die Frau, die dem Wunschkandidaten von US-Präsident Donald Trump für den Supreme Court sexuelle Übergriffe vorwirft, fordert vor ihrer Aussage vor dem US-Senat eine Untersuchung des Falls durch das FBI. (Politik, 19.09.2018 - 08:58) weiterlesen...

Brett Kavanaugh - Trump verteidigt Supreme-Court-Kandidaten gegen Vorwürfe. Kavanaugh sei ein herausragender Richter und ein untadeliger Mensch, sagte Trump in Washington. Washington - US-Präsident Donald Trump hat seinen Wunschkandidaten für den Supreme Court, Brett Kavanaugh, gegen Vorwürfe sexueller Belästigung verteidigt. (Politik, 17.09.2018 - 22:56) weiterlesen...

Belästigungs-Vorwürfe: Trump verteidigt Kavanaugh. Kavanaugh sei ein herausragender Richter und ein untadeliger Mensch. Auch das FBI habe seinen Werdegang mehrfach durchleuchtet. Er sei sicher, dass es wie geplant zu Kavanaughs Bestätigung für den obersten Gerichtshof der USA kommen werde. Eine Professorin aus Kalifornien behauptet, Kavanaugh habe sie nach einer Schülerparty Anfang der 1980er-Jahre sexuell belästigt. Kavanaugh bestreitet die Vorwürfe energisch. Washington - US-Präsident Donald Trump hat seinen Wunschkandidaten für den Supreme Court, Brett Kavanaugh, gegen Vorwürfe sexueller Belästigung verteidigt. (Politik, 17.09.2018 - 22:48) weiterlesen...

Ermittlungen in Washington - Trumps Ex-Wahlkampfmanager Manafort kooperiert mit Justiz. Donald Trump ließ schnell verbreiten, sein früherer Wahlkampfchef habe mit ihm nichts zu tun. Singt er oder singt er nicht? Und wenn ja, welche Melodie? Die Bereitschaft Paul Manaforts, mit der Justiz zusammenzuarbeiten, dürfte im Weißen Haus Unruhe stiften. (Politik, 14.09.2018 - 19:16) weiterlesen...