Welthandel, USA

Washington - Im Handelskonflikt mit China haben die USA eine weitere Liste mit möglichen Strafzöllen auf Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar vorgelegt.

11.07.2018 - 03:48:05

USA legen neue Liste mit möglichen Strafzöllen gegen China vor. US-Präsident Donald Trump habe ihn beauftragt, den Prozess zur Einführung neuer Strafzölle zu beginnen, teilte der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer mit. Der Anhörungsprozess vor einem möglichen Inkrafttreten der Maßnahme soll demnach bis Ende August dauern. Vorgesehen seien Zölle in Höhe von zehn Prozent auf chinesische Waren im Wert von 200 Milliarden Dollar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Vergeltungsmaßnahmen - Handelskrieg mit China: Neue US-Strafzölle in Kraft. Aber mit neuen Sonderzöllen auf die Hälfte aller Einfuhren aus China eskaliert US-Präsident Trump den Konflikt. Bisher lieferten sich die USA und China eher kleine Handelsgefechte. (Wirtschaft, 24.09.2018 - 12:19) weiterlesen...

Erbitterter Handelskonflikt - China verhängt eigene Sonderzölle gegen USA Peking - Als Reaktion auf die US-Sonderzölle auf chinesische Importe im Wert von 200 Milliarden Dollar hat China umgehend eigene Extrazölle auf Einfuhren aus den USA im Wert von 60 Milliarden US-Dollar verhängt. (Wirtschaft, 24.09.2018 - 10:28) weiterlesen...

China verhängt eigene Sonderzölle gegen USA. Die Zollsätze liegen zwischen fünf und zehn Prozent. Chinas Gegenmaßnahmen sind im Umfang geringer, weil die USA gar nicht so viel nach China exportieren. Die Regierung in Peking übte scharfe Kritik an den USA, die «schamlos» Protektionismus und wirtschaftliche Herrschaftspolitik predigten. Peking - Als Reaktion auf die US-Sonderzölle auf chinesische Importe im Wert von 200 Milliarden Dollar hat China am Montag umgehend eigene Extrazölle auf Einfuhren aus den USA im Wert von 60 Milliarden US-Dollar verhängt. (Politik, 24.09.2018 - 08:44) weiterlesen...

Erbitterter Handelskonflikt - Neue US-Sonderzölle gegen China in Kraft Lange drohte US-Präsident Trump den Chinesen mit Sonderzöllen in Milliarden-Umfang, nun sind sie da. (Wirtschaft, 24.09.2018 - 07:10) weiterlesen...

Neue US-Sonderzölle gegen China in Kraft. Jetzt trat die drastische Verschärfung in Kraft, wonach die USA insgesamt die Hälfte aller Wareneinfuhren aus China mit Sonderzöllen belegen. Die US-Regierung hatte vergangene Woche entschieden, ab heute Zölle auf chinesische Waren im Volumen von weiteren 200 Milliarden Dollar zu verhängen - zusätzlich zu den bereits eingeführten Abgaben auf chinesische Waren im Wert von 50 Milliarden Dollar. Zusammen sind damit die Hälfte aller Importe aus China betroffen. Washington - Der erbitterte Handelskonflikt zwischen den USA und China hat nun offiziell die nächste Stufe erreicht. (Politik, 24.09.2018 - 06:02) weiterlesen...

Bericht: Peking sagt Handelsgespräche mit USA ab. Grund dafür sei die neueste Runde von Strafzöllen, die von beiden Seiten in dieser Woche verhängt wurden. Ursprünglich wollte Chinas Vizepremier Liu He in der kommenden Woche auf Einladung von Finanzminister Steven Mnuchin nach Washington reisen. US-Präsident Donald Trump hatte Anfang dieser Woche beschlossen, die Hälfte aller Wareneinfuhren aus China mit Sonderzöllen zu überziehen. Peking - Die chinesische Regierung hat nach einem Bericht des «Wall Street Journal» die für kommende Woche geplanten Handelsgespräche mit den USA abgesagt. (Politik, 22.09.2018 - 07:30) weiterlesen...