Prozesse, Kriminalität

Washington - Donald Trumps Anwalt Michael Cohen ist bereits seit Monaten Gegenstand von Ermittlungen der US-Justiz.

14.04.2018 - 02:52:06

US-Justiz ermittelt gegen Trump-Anwalt Cohen. Das ging aus Gerichtsunterlagen hervor. Cohens Bemühen, Teile des bei einer FBI-Razzia beschlagnahmten Beweismaterials wiederzuerlangen, wurde von der Staatsanwaltschaft in New York kritisiert. Wie aus den Dokumenten weiter hervorgeht, konzentriert sich der größte Teil des gesammelten Materials auf Cohens Geschäfte. Berichten zufolge wird gegen Cohen wegen Bankbetrugs ermittelt. Außerdem wird ihm vorgeworfen, er habe gegen Bestimmungen der Wahlkampffinanzierung verstoßen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Kind für Sex angeboten - Im Freiburger Missbrauchsprozess fällt das erste Urteil. Angeklagt ist ein Mann, der den Jungen vergewaltigt haben soll. Er hat gestanden. Weitere Prozesse folgen. Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg wird das erste Urteil erwartet. (Politik, 19.04.2018 - 09:18) weiterlesen...

Erstes Urteil im Freiburger Missbrauchsprozess erwartet. Die Plädoyers und das letzte Wort des Angeklagten finden hinter verschlossenen Türen statt. Für die Urteilsverkündung ist die Öffentlichkeit zugelassen. In dem Prozess ist ein 41 Jahre alter Deutscher angeklagt. Er hat gestanden, den Jungen zwei Mal vergewaltigt zu haben. Die Mutter und der Stiefvater sollen den heute Neunjährigen für Vergewaltigungen im Internet angeboten und mehreren Männern dafür überlassen haben. Freiburg - Im ersten Prozess um den jahrelangen Missbrauch eines Jungen verkündet das Landgericht Freiburg heute voraussichtlich das Urteil. (Politik, 19.04.2018 - 02:16) weiterlesen...

Lebenslange Haft für Mord an Berliner Rentner. Das Landgericht Berlin sprach ihn des Mordes schuldig und stellte zugleich die besondere Schwere der Schuld fest. Laut Urteil erschoss der Trödelhändler den alten Mann um die Jahreswende 2006/2007 und versteckte die zerteilte Leiche im Eis, um zehn Jahre lang die üppige Rente des Witwers zu kassieren. Berlin ? Mehr als ein Jahr nach dem Fund eines zerstückelten Berliner Rentners in einer Tiefkühltruhe ist ein 56-Jähriger zu lebenslanger Haft verurteilt worden. (Politik, 18.04.2018 - 16:52) weiterlesen...

Mordprozess in Berlin - Zerstückelter Rentner in Tiefkühltruhe: Urteil erwartet Berlin - Der Mordprozess um die zerstückelte Leiche eines Berliner Rentners, die zehn Jahre lang in einer Tiefkühltruhe versteckt war, steht vor dem Urteil. (Politik, 18.04.2018 - 05:06) weiterlesen...

«Massaker an Kindern»: Vater wegen Mordes verurteilt. Am Erfurter Landgericht ist der 28 Jahre alte Mann heute zu lebenslanger Haft verurteilt worden; unter anderem wegen zweifachen Mordes und versuchten Mordes. Zudem stellten die Richter eine besondere Schwere der Schuld fest - der Mann kann damit nicht vorzeitig aus der Haft entlassen werden. Der Vater hatte im Sommer 2017 mit einem Küchenmesser auf seine drei Söhne eingestochen. Ein erst elf Monate alter Junge und ein Vierjähriger starben, ihr dreijähriger Bruder erlitt wurde schwer verletzt. Erfurt - Ein Vater bringt zwei seiner Söhne grausam um, ein dritter überlebt nur knapp. (Politik, 13.04.2018 - 17:36) weiterlesen...

Prozess in Freiburg - Kindesmissbrauch gegen Geld: Angeklagter gesteht. Bei insgesamt acht Verdächtigen in dem Missbrauchsfall ist es der erste Prozess - Videos sollen die Taten zeigen. Die Mutter und der Stiefvater des Jungen sollen ihm das Kind gegen Geld zum Vergewaltigen überlassen haben: Nun steht ein 41-Jähriger vor Gericht. (Politik, 12.04.2018 - 15:52) weiterlesen...