Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Konflikte, Syrien

Washington - Das US-Außenministerium prüft Hinweise auf einen möglichen Chemiewaffeneinsatz der syrischen Führung.

22.05.2019 - 02:24:05

USA: Hinweise auf Chemiewaffeneinsatz in Syrien. Das Ministerium teilte mit, es gebe Anzeichen, dass die Kräfte des syrischen Präsidenten Assad am vergangenen Sonntag im Nordwesten des Landes Chemiewaffen eingesetzt hätten. Man sammele noch Informationen zu diesem Vorfall. Die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten würden aber schnell und in angemessener Weise reagieren, falls das Assad-Regime Chemiewaffen benutzt habe, sagte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Morgan Ortagus.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

«Trump-Höhen»: Israel widmet US-Präsident neue Siedlung. Das Kabinett des rechtskonservativen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu versammelte sich zu einer feierlichen Sitzung auf dem Hochplateau. Die neue Siedlung soll «Ramat Trump» heißen - auf deutsch Trump-Höhen. Es ist noch unklar, wann der Bau beginnen soll. Netanjahu sprach bei der Sitzung von einem «historischen Tag». Man wolle mit dem Akt «Israels großen Freund» Trump würdigen. Tel Aviv - Israels Regierung hat eine neue Siedlung auf den annektierten Golanhöhen nach US-Präsident Donald Trump benannt. (Politik, 16.06.2019 - 22:00) weiterlesen...

Rebellenhochburg Idlib - Syrien: Russland verkündet Waffenruhe und setzt Angriff fort. Die Türkei ist vorsichtiger, spricht aber von «ehrlichen Bestrebungen». Die Luftangriffe im Land gehen derweil unvermindert weiter. Die Kämpfe um Idlib laufen noch, als Russland überraschend eine Waffenruhe für die syrische Rebellenhochburg ankündigt. (Politik, 13.06.2019 - 16:02) weiterlesen...

Vertriebene. Sie hatten im Süden des Landes Zuflucht vor dem seit 2011 andauernden Bürgerkrieg gesucht. Vertriebene Syrer erreichen die Provinz Homs in Zentralsyrien. (Media, 13.06.2019 - 08:42) weiterlesen...

Syrische Medien: Erneuter Raketenangriff aus Israel. Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana berichtete, die Luftabwehr habe mehrere Raketen über der Provinzstadt Daraa im Südwesten des Landes abgefangen. Bei der «Aggression» habe es lediglich Materialschäden, aber keine Toten gegeben. Israel habe auch versucht, die syrischen Systeme zur Positionsbestimmung zu stören. Die israelische Armee greift immer wieder Ziele in dem benachbarten Bürgerkriegsland an. Damaskus - Israel hat nach Angaben aus Damaskus erneut Ziele in Syrien angegriffen. (Politik, 12.06.2019 - 10:06) weiterlesen...