Gesundheit, Gesellschaft

Während der Corona-Pandemie ist die Zahl der Anfragen für eine psychotherapeutische Behandlung in Deutschland um 40 Prozent gestiegen.

09.01.2022 - 14:16:46

Deutlich mehr Anfragen für psychotherapeutische Behandlung

Das berichtet das RBB-Magazin "Supermarkt". Ein großer Teil der Hilfesuchenden wartet demnach bereits mehr als sechs Monate auf eine Behandlung.

"Sowohl die Pandemie selbst als auch die Maßnahmen zur Eingrenzung der Pandemie waren für viele Menschen sehr belastend", sagte der Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer, Dietrich Munz, dem RBB. "Wir beobachten eine Zunahme von Depressionen und auch von Angsterkrankungen." Die Zahl der Therapieplätze hat sich allerdings nicht entsprechend dem gestiegenen Bedarf erhöht. Hilfesuchende müssen also besonders lange auf eine Behandlung warten. Laut RBB zeigen Untersuchungen, dass zwischen 2020 und 2021 nur zehn Prozent der Anfragenden innerhalb eines Monats einen Behandlungsplatz erhalten konnten. Knapp 40 Prozent mussten demnach sogar länger als sechs Monate warten. Die Anzahl der Kassensitze von Therapeuten beruht immer noch auf Bedarfsplanungen von 1999 - laut Munz seien nur einige Hundert Sitze seitdem dazu gekommen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

42,6 Millionen mehr Digitalzertifikate als verabreichte Impfdosen In Deutschland wurden seit Beginn der Impfkampagne vor 13 Monaten 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate ausgestellt als Corona-Impfdosen verabreicht. (Politik, 27.01.2022 - 01:04) weiterlesen...

Hausärzte fürchten Praxisschließungen wegen erkrankten Personals Die Hausärzte rechnen bei weiter steigenden Infektionszahlen mit Praxisschließungen wegen erkrankten Personals. (Politik, 27.01.2022 - 01:03) weiterlesen...

Immer mehr Corona-Patienten aus anderem Grund im Krankenhaus Im Zuge der Omikron-Welle liegen immer häufiger Bürger in Krankenhäusern, die aufgrund einer positiven Testung zwar offiziell als Covid-Patienten gemeldet sind, aber eigentlich wegen einer anderen Krankheit medizinisch behandelt werden. (Politik, 27.01.2022 - 00:04) weiterlesen...

Pflegebeauftragte kritisiert geplanten Pflegebonus Die neue Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Claudia Moll (SPD), hat Kritik an den Plänen der Ampelkoalition geübt, Pflegekräften einen Bonus für den Einsatz in der Corona-Pandemie zu zahlen. (Politik, 27.01.2022 - 00:03) weiterlesen...

Ethikrats-Vorsitzende fürchtet Gesellschaftseffekte bei Impfpflicht Nach der ersten Bundestagsdebatte über eine allgemeine Impfpflicht hat die Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, Alena Buyx, sich froh über den Austausch gezeigt. (Politik, 26.01.2022 - 21:48) weiterlesen...

Verfassungsgericht lehnt AfD-Klage gegen 2G-plus im Bundestag ab Das Bundesverfassungsgericht hat eine AfD-Klage gegen die 2G-plus-Regel zur Gedenkstunde am Donnerstag im Bundestag abgelehnt. (Politik, 26.01.2022 - 19:20) weiterlesen...