Prozesse, Urteile

Vor einigen Monaten hatten Entscheidungen von Familiengerichten zu Corona-Maßnahmen an Schulen für Aufregung gesorgt.

27.10.2021 - 16:36:11

Anordnung von Familienrichtern - BGH legt Zuständigkeit für Corona-Maßnahmen an Schulen fest. Die Frage der Zuständigkeit hat der Bundesgerichtshof nun beantwortet.

Karlsruhe - Familiengerichte sind grundsätzlich nicht befugt, Corona-Maßnahmen an Schulen außer Kraft zu setzen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt grundsätzlich geklärt, wie die Karlsruher Richterinnen und Richter mitteilten.

Familienrichter können demnach gegenüber schulischen Behörden prinzipiell keine Anordnungen zur Durchsetzung des Kindeswohls erlassen. Die gerichtliche Kontrolle in diesem Bereich obliege ausschließlich den Verwaltungsgerichten. (Az. XII ARZ 35/21)

Die Frage hatte im Frühjahr Brisanz bekommen, als ein Weimarer Familienrichter zwei Schulkinder auf Antrag ihrer Eltern im Eilverfahren von der Maskenpflicht freistellte. Im oberbayerischen Weilheim hatte es einen ähnlichen Fall gegeben. Beide Entscheidungen hatten bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Gegen den Richter und die Richterin waren mehrere Anzeigen wegen Rechtsbeugung gestellt worden.

Dem Beschluss des BGH lag nun ein Fall zugrunde, den das Amtsgericht Wesel in seiner Funktion als Familiengericht in Karlsruhe vorgelegt hatte. Dort wollte eine Mutter durchsetzen, dass sich ihre 15-jährige Tochter an ihrer Gesamtschule nicht mehr an Maskenpflicht, Abstandsgebote und Testpflichten halten muss. Das Amtsgericht hatte das Verwaltungsgericht für zuständig gehalten, das Verwaltungsgericht das Amtsgericht - so landete der Fall zur Klärung am BGH.

Dort waren laut Mitteilung auch andere Verfahren zur selben Frage anhängig, die parallel entschieden wurden. Auch in dem Thüringer Fall hatte das Oberlandesgericht Jena die Möglichkeit einer Rechtsbeschwerde zum BGH zugelassen, nachdem es den eigenmächtigen Beschluss des Weimarer Familienrichters gekippt hatte.

Das Verfahren aus Wesel wird nicht mehr fortgesetzt, die BGH-Richter stellten es direkt ein. Eine Verweisung an das eigentlich zuständige Verwaltungsgericht komme «wegen unüberwindbar verschiedener Prozessgrundsätze» nicht in Betracht, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:211027-99-757479/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundesgerichtshof prüft - Was wusste André E. von den NSU-Machenschaften?. Zum ersten Mal im NSU-Komplex verhandelt wurde dort aber erst jetzt. Im Sommer hat der BGH das Urteil gegen Rechtsterroristin Beate Zschäpe bestätigt. (Politik, 02.12.2021 - 16:48) weiterlesen...

BGH-Urteil - Keine Millionen-Entschädigung für Helmut Kohls Witwe. Der Altkanzler sollte als Entschädigung eine Million Euro bekommen. Dieser Anspruch ist nicht vererbbar. Memoirenschreiber Heribert Schwan brachte Details aus Gesprächen mit Helmut Kohl als Buch heraus. (Politik, 30.11.2021 - 12:12) weiterlesen...

Urteil - Höchstes Gericht Israels bestätigt Rückführung von Eitan Das juristische Drama um den kleinen Eitan ist vorerst geklärt: Der Sechsjährige, einziger Überlebender des Seilbahnunglücks vom Lago Maggiore, soll mit seiner Tante zurück nach Italien fliegen. (Politik, 29.11.2021 - 16:52) weiterlesen...

Prozess - BGH entscheidet über Millionen-Entschädigung für Kohls Witwe. Der Altkanzler sollte als Entschädigung eine Million Euro bekommen. Memoirenschreiber Heribert Schwan brachte Details aus persönlichen Gesprächen mit Helmut Kohl als Buch heraus. (Politik, 29.11.2021 - 05:20) weiterlesen...

Dinslakener IS-Terrorist - Zehn Jahre Haft wegen Mordes für «Ibrahim, den Deutschen». Nun ist klar: Unter den Folterern, die dort Gefangene quälten und umbrachten, war auch ein Deutscher. Die Zustände im IS-Gefängnis von Manbidsch in Syrien waren unfassbar grausam. (Politik, 26.11.2021 - 16:32) weiterlesen...

Kriegsverbrechen - Zehn Jahre Haft für Dinslakener IS-Terroristen. Doch das Gericht sprach ihn für schuldig. Der 31-Jährige soll in einem Gefängnis des Islamischen Staats in Syrien einen Gefangenen zu Tode gefoltert haben. Die Verteidigung forderte Freispruch. (Politik, 26.11.2021 - 14:16) weiterlesen...