Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Bericht

Vor dem Corona-Gipfel am Mittwoch will Kanzlerin Angela Merkel (CDU) den Lockdown wohl bis 14.

10.02.2021 - 09:21:50

Bericht: Merkel will Lockdown bis 14. März verlängern

März verlängern. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin "Business Insider" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf eine Beschlussempfehlung vom Mittwochmorgen. Bereits am Dienstag hatte es Berichte gegeben, dass Bund und Länder den Corona-Lockdown bis in den März verlängern wollen.

Laut eines Berichts der RTL/n-tv-Redaktion hatte sich die Kanzlerin bereits am Dienstag für eine Verlängerung mindestens bis 1. März eingesetzt. "Ziel ist es nämlich, Öffnungsschritte nicht in wenigen Wochen wieder durch Schließungsschritte konterkarieren zu müssen", hatte die Redaktion Merkel zitiert.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kassenstudie: Therapiebedarf von jungen Menschen steigt In der Corona-Pandemie ist die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die eine Psychotherapie benötigen, deutlich gestiegen. (Politik, 02.03.2021 - 01:04) weiterlesen...

Marburger Bund warnt vor übereilten Corona-Lockerungen Vor den Bund-Länder-Beratungen zum weiteren Vorgehen in der Pandemie warnen Ärztevertreter vor übereilten Lockerungen der Corona-Auflagen. (Politik, 02.03.2021 - 01:03) weiterlesen...

Haseloff warnt vor schwindender Akzeptanz der Corona-Maßnahmen Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat vor einer schwindenden Akzeptanz der Corona-Schutzmaßnahmen gewarnt und für Lockerungen geworben. (Politik, 02.03.2021 - 01:02) weiterlesen...

Corona-Nachverfolgung: Städtetag fordert Unterstützung vom Bund Der Deutsche Städtetag hat die verspätete Einführung der einheitlichen Software zur Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten, "Sormas", in den Gesundheitsämtern mit deren Überlastung begründet und den Bund zu mehr Unterstützung und besserer Einbindung der Kommunen bei dem Projekt aufgerufen. (Politik, 02.03.2021 - 00:05) weiterlesen...

Bartsch kritisiert harte Umsetzung von Corona-Maßnahmen Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat die zum Teil harte Umsetzung von Corona-Maßnahmen in Städten kritisiert. (Politik, 02.03.2021 - 00:05) weiterlesen...

Zufriedenheit mit Corona-Management schwankt zwischen Bundesländern Die Zufriedenheit der Bürger mit der Bekämpfung der Coronakrise schwankt einer Forsa-Umfrage zufolge zwischen den Bundesländern massiv. (Politik, 02.03.2021 - 00:04) weiterlesen...