Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Energie, Umweltschutz

Viele Lüftungsanlagen in öffentlichen Einrichtungen haben Mängel.

01.07.2021 - 10:51:33

Viele Lüftungsanlagen in öffentlichen Einrichtungen haben Mängel

Im Jahr 2020 wurden 34,2 Prozent der geprüften Lüftungsanlagen in Hochhäusern, Schulen, Kliniken oder Einkaufszentren mit wesentlichen Mängeln beanstandet, teilte der TÜV-Verband am Donnerstag mit. Ein weiteres Drittel (31,5 Prozent) hatte geringfügige Mängel und 34,3 Prozent waren mängelfrei, so das Ergebnis des "Baurechtsreports 2021".

Im Jahr 2020 waren 17.896 Lüftungsanlagen im laufenden Betrieb von unabhängigen Sachverständigen der TÜV-Unternehmen geprüft worden. 2.236 Anlagen wurden erstmalig geprüft. Der Geschäftsführer des TÜV-Verbandes Joachim Bühler sieht in gut funktionierenden Lüftungs- und Klimaanlagen einen wichtigen Beitrag, um das Risiko von Ansteckungen durch Aerosole zu senken. "Vor allem in Schulen ist es bisher versäumt worden, das Infektionsrisiko mit baulichen und technischen Maßnahmen zu senken", so Bühler. Stattdessen werde vielerorts im Winter wohl wieder alle 20 Minuten stoß gelüftet. "In Gebäuden können auch nachträglich Lüftungsanlagen eingebaut oder mobile Luftreiniger aufgestellt werden", so der Verbandsgeschäftsführer.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Transatlantik-Koordinator: 'Guter Tag' für Beziehungen zu den USA. "Es ist ein guter Tag für die transatlantischen Beziehungen, für die deutsch amerikanische Freundschaft", sagte Beyer am Mittwochabend (Ortszeit) in Washington. Der CDU-Politiker betonte, die Vereinbarung bedeute nicht, dass die USA und Deutschland ihre unterschiedlichen Haltungen zur deutsch-russischen Pipeline abgelegt hätten. Mit der Erklärung seien die wichtigen Themen im Zusammenhang mit dem Projekt angegangen worden - besonders die Unterstützung für die Ukraine. WASHINGTON/BERLIN - Der Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung, Peter Beyer, hat die Einigung zwischen den USA und Deutschland im Streit um die Pipeline Nord Stream 2 begrüßt. (Boerse, 22.07.2021 - 05:42) weiterlesen...

USA und Deutschland erzielen Durchbruch bei Nord Stream 2 (Gemeinsame Erklärung, Zitate Maas, weitere Details) (Boerse, 21.07.2021 - 22:40) weiterlesen...

USA und Deutschland erzielen Durchbruch bei Nord Stream 2 (Mehr Details) (Boerse, 21.07.2021 - 21:08) weiterlesen...

USA und Deutschland erzielen Durchbruch bei Nord Stream 2. Die Top-Diplomatin Victoria Nuland aus dem US-Außenministerium sagte am Mittwoch bei einer Anhörung im Kongress in Washington, die Einigung werde im Laufe des Tages offiziell vorgestellt werden. Bei den Verhandlungen mit Vertretern der Bundesregierung sei die amerikanische Seite in engen Beratungen mit der Ukraine gewesen. Die beinahe fertiggestellte Ostsee-Pipeline soll russisches Gas nach Deutschland bringen - unter Umgehung der Ukraine, die auf die Einnahmen aus dem Gas-Transit angewiesen ist. WASHINGTON/BERLIN - Nach jahrelangem Streit haben die USA und Deutschland einen Durchbruch im Konflikt um die deutsch-russische Pipeline Nord Stream 2 erzielt. (Boerse, 21.07.2021 - 19:51) weiterlesen...

USA und Deutschland steuern auf Einigung bei Nord Stream 2 zu. Zwar wollte die Bundesregierung am Mittwoch Medienberichte über ein erzieltes Abkommen noch nicht bestätigen. Eine Regierungssprecherin sagte aber, man sei zuversichtlich, bald Näheres bekannt geben zu können. Ähnlich äußerte sich ein Sprecher des Außenministeriums. BERLIN/WASHINGTON - Deutschland und die USA steuern auf eine Einigung im Dauerstreit um die Gaspipeline Nord Stream 2 zu. (Boerse, 21.07.2021 - 16:54) weiterlesen...

Studie: Verkehrs- und Energiewende geht vielen Bürgern zu langsam. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Rahmen des Kopernikus-Projekts Ariadne von rund 25 Forschungseinrichtungen. Demnach wünscht sich mehr als die Hälfte der befragten rund 6800 Menschen in Deutschland mehr Tempo beim Wandel, hieß es in dem am Mittwoch veröffentlichten Sozialen Nachhaltigkeitsbarometer, das vom Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) in Zusammenarbeit mit Forsa durchgeführt wurde. Das Projekt wird vom Bundesforschungsministerium gefördert. POTSDAM - Die Verkehrs- und Energiewende geht vielen Menschen in Deutschland zu langsam. (Boerse, 21.07.2021 - 14:15) weiterlesen...