International, Frankreich

Versailles - Frankreichs neuer Staatschef Emmanuel Macron hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin im Schloss von Versailles getroffen.

29.05.2017 - 16:08:05

Putin trifft Macron in Versailles. Zwischen beiden Ländern gab es zuletzt Spannungen vor allem wegen unterschiedlicher Positionen im Syrien-Konflikt - ein Besuch Putins bei Macrons Vorgänger François Hollande war deshalb im Oktober kurzfristig abgesagt worden. Anlass für das Treffen war der Besuch einer Ausstellung zum Besuch von Zar Peter dem Großen in Frankreich vor 300 Jahren.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Absage des Außenministers - Ukraine-Treffen: Ließ Gabriel das Gespräch platzen?. Hat Außenminister Gabriel die Pressekonferenz zur Freilassung von Deniz Yücel einem Treffen zum Ukraine-Konflikt vorgezogen? Die einen sagen so, die anderen so. Manchmal muss man Prioritäten setzen. (Politik, 18.02.2018 - 14:08) weiterlesen...

Starke Nachfrage aus China nach Babynahrung beschert Danone weiteres Wachstum. Nach einer Steigerung im vergangenen Jahr peilt Danone-Chef Emmanuel Faber für 2018 einen weiteren Gewinnzuwachs an, wie der Konzern am Freitag in Paris mitteilte. Die Wende im Milchgeschäft kam 2017 dagegen nur langsam voran. PARIS - Die anziehenden Nachfrage nach Babynahrung in China lässt den französischen Lebensmittelkonzern Danone zuversichtlich in die Zukunft blicken. (Boerse, 16.02.2018 - 09:13) weiterlesen...

Vivendi legt wie angekündigt 2017 deutlich zu. Der Umsatz 2017 sei - bereinigt um Wechselkurseffekte und Zukäufe - um 4,9 Prozent auf 12,4 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) stieg demnach um 23,1 Prozent auf 987 Millionen Euro. Im Januar hatte Vivendi eine solche Entwicklung bereits grob vorhergesagt. PARIS - Der französische Medienkonzern Vivendi hat dank einer guten Entwicklung seiner wichtigsten Geschäftsfelder das abgelaufene Jahr mit Zuwächsen abgeschlossen. (Boerse, 15.02.2018 - 18:29) weiterlesen...

Französischer Industriekonzern Schneider Electric 2017 mit Rekordgewinn. Mit einem Nettogewinn von knapp 2,2 Milliarden Euro erzielte das Unternehmen dabei einen neuen Bestwert, wie Schneider Electric am Donnerstag am Firmensitz in Rueil-Malmaison mitteilte. Damit stieg der Gewinn um 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Dividende soll um 8 Prozent auf 2,20 Euro erhöht werden. RUEIL-MALMAISON - Der französische Industriekonzern Schneider Electric hat im vergangenen Geschäftsjahr mehr verdient und will daher die Dividende erhöhen. (Boerse, 15.02.2018 - 08:33) weiterlesen...

Anleihehandel treibt Credit Agricole an - Aktie sackt dennoch ab PARIS - Unerwartet gute Geschäfte mit Anleihen haben die französische Großbank Credit Agricole und Societe Generale hatten im Anleihehandel zuletzt teils merkliche Rückgänge hinnehmen müssen. (Boerse, 14.02.2018 - 10:23) weiterlesen...

WDH: Handelsgeschäfte treiben Credit Agricole Ende 2017 an - Dividende steigt (Doppeltes Wort "Dividende" im zweiten Absatz gestrichen.) (Boerse, 14.02.2018 - 07:41) weiterlesen...