Umweltschutz, Autoindustrie

Verkehrsminister Volker Wissing will weiter auf Verbrennungsmotoren setzen.

23.12.2022 - 01:03:57

Verkehrsminister will weiter auf Verbrenner setzen

"Wir sollten den Verbrennungsmotor nicht verbieten, weil er mit synthetischen Kraftstoffen klimaneutral nutzbar ist", sagte der FDP-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). "Der Verbrennungsmotor kann einen Beitrag leisten zu klimaneutraler Mobilität", meint Wissing.

Jeder Beitrag zu klimaneutraler Mobilität schütze die Freiheit der Bürger. Kritiker von E-Fuels bemängeln die energieintensive und dadurch vergleichsweise teure Produktion der Kraftstoffe und empfehlen den Einsatz nur für Verkehrsmittel, für die keine ressourcenärmere Alternative verfügbar ist. Wissing sprach sich zudem für ein Ende der Subventionen für E-Autos aus. "Elektromobilität muss sich im Markt behaupten. Wir können E-Autos nicht dauerhaft subventionieren", sagte er. "Deswegen ist es richtig, dass die Förderung schrittweise ausläuft."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

SPD schlägt Kompromiss im Autobahnstreit der Ampel vor Im Ampel-Streit zwischen Grünen und FDP über eine Planungsbeschleunigung für Straßenbauprojekte schlägt die SPD eine Konzentration auf nur "einige" Vorhaben an besonders neuralgischen Punkten vor. (Politik, 01.02.2023 - 20:12) weiterlesen...

Giffey lehnt E-Auto-Pflicht für Berliner City ab Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat die Forderung der Berliner Grünen nach einem Verbrenner-Verbot in der Innenstadt ab 2030 zurückgewiesen. (Politik, 01.02.2023 - 15:58) weiterlesen...

SPD-Landesverkehrsminister wollen baldige Einigung zu ÖPNV-Ausbau Nach dem Beschluss zum 49-Euro-Ticket will die Sprecherin der SPD-Länder in der Verkehrsministerkonferenz, Petra Berg, eine baldige Einigung über den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs in Deutschland erreichen. (Politik, 01.02.2023 - 15:39) weiterlesen...

Energieökonomin für mehr Druck auf Länder bei Windkraftausbau Die Energieökonomin Claudia Kemfert führt den schleppenden Ausbau der Windenergie auf die zu langen Verfahren und Fristen bei den Bundesländern zurück und fordert eine Beschleunigung des Windkraft-Ausbaus. (Politik, 31.01.2023 - 18:42) weiterlesen...

Neue Berechnungen der Deutschen Umwelthilfe stützen Tempo 100 Mit einem Tempolimit von 100 Kilometern je Stunde auf Autobahnen kann nach aktuellen Berechnungen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) anders als bisher von Vielen angenommen womöglich doch ein signifikanter Beitrag zum CO2-Einsparziel im Verkehrssektor erreicht werden. (Politik, 30.01.2023 - 00:03) weiterlesen...

FDP erwartet Einigung zu Planungsbeschleunigung vor Ostern Der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Christian Dürr, erwartet eine Einigung im Streit um das Planungsbeschleunigungsgesetz bis spätestens Ende März. (Politik, 27.01.2023 - 16:00) weiterlesen...