Gesundheit, Verbraucherschützer

Verbraucherschützer haben die von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geplante Reform der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) als problematisch kritisiert und Nachbesserungen gefordert.

22.10.2022 - 00:46:56

Verbraucherschützer kritisieren Gesetzentwurf zu Patientenberatung

"Nach einer ersten Prüfung des Gesetzentwurfs ist es fraglich, ob das Ziel erreicht werden kann, ab 2024 bundesweit eine unabhängige und qualitätsgesicherte Beratung von Patientinnen und Patienten sicherzustellen", sagte die Chefin des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Ramona Pop, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Unverständlich sei vor allem, warum die geplante neue Stiftung durch die gesetzlichen Krankenkassen und die privaten Krankenversicherungen finanziert werden solle, also ausgerechnet von Organisationen, die häufig Auslöser von Beschwerden und Beratungsanliegen von Patienten seien.

Vertreter der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung sowie der Politik hätten zudem mächtige Eingriffsrechte zur Kontrolle der Arbeit des Stiftungsvorstands. "Ziel muss es sein, dass die Patientenorganisationen die Verbraucher und Verbraucherinnen unabhängig beraten und deren Anliegen unparteiisch vertreten können", sagte Pop.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Lohnuntergrenze in der Altenpflege steigt im Schnitt auf 20,37 Euro Die durchschnittlichen Stundenlöhne in tarifgebundenen Pflegeeinrichtungen, die gleichzeitig eine Lohnuntergrenze für die gesamte Branche darstellen, sind in den vergangenen 12 Monaten um rund 2,7 Prozent auf 20,37 Euro gestiegen. (Politik, 04.12.2022 - 00:42) weiterlesen...

Techniker Krankenkasse will Beitragssatz 2023 nicht anheben Die Techniker Krankenkasse (TK) will trotz der angespannten Finanzlage in der gesetzlichen Krankenversicherung im kommenden Jahr ihren Zusatzbeitrag von aktuell 1,2 Prozent nicht anheben, sondern die absehbaren Defizite aus den Rücklagen decken. (Politik, 04.12.2022 - 00:03) weiterlesen...

Kritik an Beschluss von Tagesbehandlungen in Kliniken Die am Freitag im Bundestag beschlossene Einführung von Tagesbehandlungen in Kliniken stößt auf Kritik. (Politik, 03.12.2022 - 15:38) weiterlesen...

Kosten für Corona-Warn-App steigen auf über 220 Millionen Euro Die Kosten für die Corona-Warn-App steigen weiter an. (Politik, 03.12.2022 - 07:03) weiterlesen...

Lauterbach reagiert mit Notmaßnahme auf Situation in Kinderkliniken Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat die Gesetzliche Krankenversicherungen dazu aufgefordert, die Nachweispflicht für die sogenannte Pflegepersonaluntergrenze in Krankenhäusern bis Ende März auszusetzen. (Politik, 02.12.2022 - 18:35) weiterlesen...

Bayern erwägt Abschaffung der Maskenpflicht im ÖPNV Die bayerische Landesregierung erwägt ein Ende der Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr. (Politik, 02.12.2022 - 07:48) weiterlesen...