Gesundheit, Union

Unionsfraktionsvize Thorsten Frei (CDU) hat SPD, Grüne und FDP dazu aufgefordert, zu erklären, ob sie eine allgemeine Impfpflicht einführen wollen.

23.11.2021 - 08:49:39

Union: Ampel-Parteien müssen sich zu Impfpflicht positionieren

Die Debatte habe seit einigen Tagen enorm an Fahrt aufgenommen, sagte er den Sendern RTL und n-tv. "Deswegen werden sich auch die zukünftigen Regierungspartner dazu verhalten müssen."

Er habe bislang den Eindruck, dass die drei Parteien sehr unterschiedliche Positionen hätten. Eine allgemeine Impfpflicht hält Frei nicht für geeignet, um die momentane Corona-Lage zu bekämpfen. "Eine Impfpflicht ist eine Debatte, die man führen muss. Sie wird aber nicht helfen, die vierte Welle zu brechen." Im Moment brauche es stattdessen flächendeckende 2G- und 2G-Plus-Regeln sowie Kontaktbeschränkungen. Der CDU-Politiker distanzierte sich von Forderungen mehrerer Ministerpräsidenten nach der Impfpflicht. Die Pandemie habe gezeigt, dass man nie etwas ausschließen dürfe, aber auf der anderen Seite müsse man sehen, "dass eine allgemeine Impfpflicht im Sinne eines Impfzwangs ein schwerer Grundrechtseingriff ist". Frei sprach sich für eine Impfpflicht nur für Berufsgruppen mit viel Kontakt zu vulnerablen Menschen aus.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

STIKO-Chef würde eigene Kinder nicht gegen Corona impfen lassen Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (STIKO), Thomas Mertens, würde angesichts fehlender Daten eigene kleine Kinder derzeit nicht gegen das Coronavirus impfen lassen. (Politik, 01.12.2021 - 21:18) weiterlesen...

Landkreistag: Impfpflicht-Verweigerer mit hohen Bußgeldern belegen Im Fall der Einführung einer Corona-Impfpflicht sollten Impfverweigerer nach dem Willen des Deutschen Landkreistages mit empfindlichen Strafen belegt werden. (Politik, 01.12.2021 - 19:40) weiterlesen...

Erste Beschlussvorlage für MPK kursiert Bund und Länder wollen tatsächlich den Zugang zum Einzelhandel nur noch Geimpften und Genesenen gestatten. (Politik, 01.12.2021 - 18:23) weiterlesen...

Weil kündigt im Fall einer Impfpflicht 2G am Arbeitsplatz an Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat erste Sanktionen angedeutet, die auf Menschen zukommen könnten, wenn sie sich im Falle einer allgemeinen Impfpflicht nicht impfen ließen. (Politik, 01.12.2021 - 17:04) weiterlesen...

Umfrage: 63 Prozent haben Verhalten wegen Corona-Zahlen verändert Nach 34 Prozent Anfang November geben mittlerweile 63 Prozent der Deutschen an, aufgrund der gestiegenen Corona-Infektionszahlen etwas an ihren privaten Lebens- und Verhaltensweisen geändert zu haben. (Politik, 01.12.2021 - 15:46) weiterlesen...

Amtsärzte-Chefin: Gesundheitsämter absolut am Limit Die Vorsitzende des Amtsärzte-Bundesverbandes, Ute Teichert, beklagt eine dramatische Lage in den Behörden. (Politik, 01.12.2021 - 14:34) weiterlesen...