Gesundheit, Gesellschaft

Um den Impfschutz der Bevölkerung zu verbessern, fordert der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, eine Befristung des Impfstatus.

28.11.2021 - 01:03:00

Montgomery verlangt Verfallsdatum für Impfnachweis

"Jede Impfung muss ein Verfallsdatum bekommen", sagte der Mediziner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). Wessen Impfung länger zurück liege, falle dann automatisch wieder zurück in den Status des Ungeimpften.

Wer sich boostern lasse, gelte wieder als geimpft. Dazu müsse jetzt geklärt werden, wie lange der Impfschutz jeweils halte und wann dieses Verfallsdatum angesetzt werden müsse. In Frankreich sollen Booster-Impfungen in Zukunft verpflichtend sein, um den Status "geimpft" zu behalten. "Die Regelung brauchen wir auch in Deutschland", forderte Montgomery. Die EU-Kommission hatte Ende der Woche ebenfalls eine Auffrischungsimpfung gegen Corona als Voraussetzung für die weitere Gültigkeit des digitalen Covid-Zertifikats der EU vorgeschlagen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Hospitalisierungsinzidenz steigt auf 3,17 Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist gegenüber dem Vortag leicht gestiegen, gegenüber der Vorwoche aber gesunken. (Politik, 18.01.2022 - 06:13) weiterlesen...

Union wirft Bundesregierung in Impfdebatte schlechten Stil vor In der Debatte um die Einführung einer Impfpflicht fordert die Unionsfraktion die Bundesregierung auf, endlich den beim Kanzleramt eingereichten Fragenkatalog zu beantworten. (Politik, 18.01.2022 - 02:04) weiterlesen...

Krankenhäuser beobachten keine Kündigungswelle wegen Impfpflicht Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) beobachtet derzeit keine gestiegenen Kündigungszahlen bei medizinischem Personal, nachdem die berufsbezogene Impfpflicht eingeführt wurde. (Politik, 18.01.2022 - 02:03) weiterlesen...

Pflegerat rechnet mit Kündigungen bei Impfpflicht in der Pflege Der Deutsche Pflegerat geht davon aus, dass die einrichtungsbezogene Impfpflicht ab Mitte März zu Kündigungen in der Branche führt. (Politik, 18.01.2022 - 01:03) weiterlesen...

Ex-Verfassungsrichter zweifelt an Rechtmäßigkeit von Impfpflicht Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hat erhebliche Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit einer allgemeinen Impfpflicht geäußert. (Politik, 18.01.2022 - 01:03) weiterlesen...

Kassenärzte warnen vor zunehmender Belastung in Arztpraxen Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat angesichts der steigenden Omikron-Infektionszahlen vor zunehmender Belastung in Arztpraxen gewarnt und die Politik aufgefordert, einen Bonus auch für medizinische Fachangestellte auszuzahlen. (Politik, 18.01.2022 - 00:04) weiterlesen...