USA, Internet

Twitter entsperrt Account von Ex-Präsident Trump

20.11.2022 - 02:40:11

  • Sieg für Donald Trump: Elon Musk hat Trumps Twitter-Profil reaktiviert. Aber will er zurückkommen? - Foto: Andrew Harnik/AP/dpa

    Andrew Harnik/AP/dpa

  • Ex-US-Präsident Trump will bei der US-Präsidentschaftswahl 2024 erneut antreten. - Foto: Rebecca Blackwell/AP/dpa

    Rebecca Blackwell/AP/dpa

Sieg für Donald Trump: Elon Musk hat Trumps Twitter-Profil reaktiviert. Aber will er zurückkommen? - Foto: Andrew Harnik/AP/dpaEx-US-Präsident Trump will bei der US-Präsidentschaftswahl 2024 erneut antreten. - Foto: Rebecca Blackwell/AP/dpa

Twitter hat den seit Anfang 2021 gesperrten Account von Ex-Präsident Donald Trump wiederhergestellt. Das Profil des Republikaners war am Samstagabend (Ortszeit) wieder auf der Plattform verfügbar - mit dem bis dahin letzten Tweet vom 8. Januar 2021 obenauf. Wenige Minuten zuvor hatte der neue Twitter-Besitzer Elon Musk die Freischaltung nach einer Nutzer-Umfrage angekündigt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Twitter geht nicht mehr gegen Corona-Falschinformationen vor. Bei Twitter ist das unter der Leitung von Elon Musk zumindest in Sachen Corona-Falschmeldungen Geschichte. Plattformbetreiber investieren in der Regel viel Zeit und Geld in die Bekämpfung von Fake-News. (Wissenschaft, 29.11.2022 - 14:29) weiterlesen...

Musk greift Apple mit Tweet-Serie an. Der Tech-Milliardär setzt den Streit als Kampf um Redefreiheit in Szene. Elon Musk will gegen Apple «in den Krieg ziehen» - wegen der im App Store üblichen Abgabe von bis zu 30 Prozent auf Abo-Erlöse. (Wissenschaft, 28.11.2022 - 21:27) weiterlesen...

Irland: 265 Millionen Euro Strafe gegen Facebook-Mutter Meta. Nun verhängte sie das vierte hohe Bußgeld gegen Facebook-Konzern Meta in gut einem Jahr. Die irische Datenschutzbehörde stand im Verruf, gegen Vergehen von großen IT-Konzernen aus den USA lasch vorzugehen. (Wirtschaft, 28.11.2022 - 16:23) weiterlesen...

Musk signalisiert DeSantis Unterstützung. Auf Twitter verrät er nun, wen er bei der nächsten US-Wahl offenbar unterstützen will - und beschwichtigt gleich darauf. Twitter-Besitzer Musk sorgt mit seinen politischen Äußerungen immer wieder für Aufsehen. (Ausland, 26.11.2022 - 12:47) weiterlesen...

EU-Kommission droht Twitter mit hohen Geldstrafen Die Europäische Kommission droht US-Unternehmer Elon Musk nach dessen Twitter-Übernahme mit Millionenstrafen, falls der Online-Nachrichtendienst die Plattform-Standards der EU nicht einhält. (Ausland, 26.11.2022 - 12:21) weiterlesen...

Musk signaliert DeSantis Unterstützung. Auf Twitter verrät er nun, wen er bei der nächsten US-Wahl offenbar unterstützen will - und beschwichtigt gleich darauf. Twitter-Besitzer Musk sorgt mit seinen politischen Äußerungen immer wieder für Aufsehen. (Ausland, 26.11.2022 - 11:53) weiterlesen...