Fußball, Italien

Turin - Nach 17 Jahren im Tor von Juventus Turin verlässt Italiens Fußball-Star Gianluigi Buffon den Club am Saisonende.

17.05.2018 - 12:02:06

Italiens Torwart-Legende Buffon verlässt Juventus Turin. Er werde morgen seine letzte Partie für Juve spielen, sagte der 40 Jahre alte Torhüter und Kapitän des italienischen Rekordmeisters heute. Aus der Nationalmannschaft war «Gigi» Buffon bereits nach dem bitteren Aus der Italiener in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland zurückgetreten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Nationalmannschaft - Boateng im DFB-Trainingscamp angekommen. Auch Jérôme Boateng reiste in Eppan an. Eppan - Bundestrainer Joachim Löw hat ab sofort im Trainingslager in Südtirol bis auf Champions-League-Finalist Toni Kroos den gesamten vorläufigen WM-Kader zusammen. (Sport, 25.05.2018 - 13:44) weiterlesen...

DFB-Trainingscamp - Löw-Team wird fast komplett. Eppan - Der vorläufige WM-Kader des Weltmeisters ist fast komplett. Zu den bisher 19 Akteuren, die schon zwei Tage im Trainingscamp für die Fußball-WM ab 14. Juni gearbeitet haben, sollen nun sechs weitere dazukommen. DFB-Trainingscamp - Löw-Team wird fast komplett (Sport, 25.05.2018 - 07:34) weiterlesen...

Löw-Team wird fast komplett. Zu den bisher 19 Akteuren sollen nun sechs weitere dazukommen. Mats Hummels, Thomas Müller, Joshua Kimmich und Niklas Süle sowie Torwart Marc-André ter Stegen und Antonio Rüdiger stoßen nach einigen Tagen Sonderurlaub zum Aufgebot in Südtirol. Ob auch Innenverteidiger Jérôme Boateng zum Nationalteam stoßen kann, ist ungewiss. Der Bayern-Profi soll sich nach seiner Oberschenkelblessur in München erst einer Abschlussuntersuchung stellen. Dann wird entschieden. Eppan - Der vorläufige WM-Kader des Weltmeisters wird am Freitag fast komplett sein. (Politik, 25.05.2018 - 05:46) weiterlesen...

Drei Wochen vor WM-Start - Weltmeistercoach Löw vertraut seiner Goldenen Generation. Der Turnierspezialist verströmt im Trainingslager ein «gutes Gefühl» für die WM. Vor allen die Brasilien-Champions sollen es in Russland noch einmal richten. Ein hoffnungsvolles Signal sendet auch der Kapitän. Joachim Löw richtet in Südtirol den Fokus auf das Wesentliche. (Sport, 24.05.2018 - 16:08) weiterlesen...

Nationalmannschaft - «Sieht gut aus»: Neuer hechtet Richtung WM. Stand jetzt gebe es keine Probleme, informiert der Bundestrainer. Doch ein Restrisiko bleibt nach der langen Verletzungspause. Neuer braucht 100 Prozent. Rund 150 Medienvertreter schauen auf Manuel Neuer, als der in Südtirol das komplette Torwarttraining bestreitet. (Sport, 24.05.2018 - 15:02) weiterlesen...

Löw glaubt weiter fest an Neuer bei der WM. «Stand heute gibt es keinerlei Probleme, auch nicht bei den höchsten Belastungen. Es sieht momentan sehr gut aus», sagte Löw im Trainingslager in Eppan: «Wenn wir das Gefühl haben, dass er 100 Prozent Leistung bringen kann, dann kann er dabei sein. Eppan - Bundestrainer Joachim Löw glaubt weiterhin fest daran, dass Torhüter Manuel Neuer mit der deutschen Nationalmannschaft zur Fußball-WM nach Russland reisen kann. (Politik, 24.05.2018 - 12:50) weiterlesen...