Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankenhausgesellschaft

Trotz zuletzt sinkender Covid-19-Belegungen auf Intensivstationen hat die Deutsche Krankenhausgesellschaft vor einer Überlastung des Systems gewarnt.

12.01.2021 - 02:03:29

Krankenhausgesellschaft sieht Belastungsgrad teils überschritten

"Mit circa 6.000 intensivbehandlungsbedürftigen Patienten, deren Versorgung deutlich höhere Personalressourcen bündelt, ist ein hoher Belastungsgrad im System insgesamt erreicht, in vielen Kliniken vor Ort zum Teil bereits überschritten", sagte Hauptgeschäftsführer Georg Braun der "Rheinischen Post" (Dienstag). Schon das Regelkrankheitsgeschehen, wie Infarkte, Unfälle und Operationen, binde in größerem Ausmaß intensivmedizinische Kapazitäten.

Um die Leistungsfähigkeit der medizinischen Versorgung in Zeiten der Corona-Pandemie zu sichern, seien Lockdown-Maßnahmen und Begegnungsbegrenzungen auf jeden Fall notwendig. Am 3. Januar war laut Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) das bisherige Hoch mit 5.762 Corona-Intensivpatienten erreicht worden, seitdem wurden jeden Tag wieder Betten frei, insgesamt rund 500 Stück. Einen solchen Rückgang hatte es seit Abklingen der ersten Welle im Frühjahr 2020 nicht mehr gegeben.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Breite Zustimmung zu Spahns Bestellung von Antikörper-Medikamenten Die Bestellung von insgesamt 200.000 Dosen zweier Corona-Antikörpermedikamente durch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in den USA stößt bei Fachleuten und Politikern auf Zustimmung. (Politik, 24.01.2021 - 21:05) weiterlesen...

Ethiker warnen vor Normalisierung professioneller Suizidassistenz Der langjährige EKD-Ratsvorsitzende Wolfgang Huber und der ehemalige Vorsitzende des Deutschen Ethikrats Peter Dabrock warnen vor einer Normalisierung professioneller Suizidassistenz. (Politik, 24.01.2021 - 15:48) weiterlesen...

Bericht: Spahn will Corona-Selbsttests ermöglichen Im Kampf gegen die Corona-Pandemie will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) es Privatverbrauchern offenbar rasch ermöglichen, Antigen-Schnelltests zu kaufen und selbstständig durchzuführen. (Politik, 24.01.2021 - 13:10) weiterlesen...

Frau des Bundespräsidenten fordert mehr Mitgefühl mit Corona-Opfern Angesichts der hohen Zahl an Corona-Toten hat Bundespräsidentengattin Elke Büdenbender mehr Mitgefühl mit den Opfern der Pandemie und ihren Angehörigen angemahnt. (Politik, 24.01.2021 - 10:02) weiterlesen...

Deutschland erwartet bis Ende März maximal 18 Millionen Impfdosen Deutschland kann bis zum Quartalsende insgesamt mit maximal 18 Millionen Corona-Impfdosen von drei Herstellern rechnen. (Politik, 24.01.2021 - 07:47) weiterlesen...

RKI meldet 12.257 Corona-Neuinfektionen Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen 12.257 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Politik, 24.01.2021 - 06:10) weiterlesen...