Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Wahlen

Trotz der immensen, durch die Corona-Pandemie entstandenen Staatsschulden will die Union auf Steuererhöhungen verzichten.

20.06.2021 - 23:32:09

Bundestagswahl - Unions-Wahlprogramm: Entlastung bei Einkommensteuer. Das sieht ein aktueller Entwurf des Wahlprogramms vor.

Berlin - Die Spitzen von CDU und CSU wollen die Bundestagswahl mit einer Absage an Steuererhöhungen und mit einer Entlastung von kleinen und mittleren Einkommen gewinnen.

«Gerade nach der Pandemie sind Steuererhöhungen der falsche Weg. Sie stehen dem notwendigen Aufschwung unserer Wirtschaft entgegen», heißt es in einem nach einer Sitzung der Präsidien von CDU und CSU an die größeren Parteivorstände gemailten aktuellen Entwurf. In dem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Papier heißt es unter anderem: «Wir werden den Solidaritätszuschlag für alle schrittweise abschaffen und gleichzeitig kleine und mittlere Einkommen bei der Einkommensteuer entlasten.»

Die Union verspricht unter anderem, trotz der immensen Staatsschulden wegen der Corona-Pandemie auf Steuererhöhungen zu verzichten. Überlegungen zur Einführung neuer Substanzsteuern wie der Vermögensteuer oder der Erhöhung der Erbschaftssteuer trete man entschieden entgegen. «Beides würde vor allem auch die wirtschaftliche Substanz Deutschlands gefährden und Arbeitsplätze kosten.»

© dpa-infocom, dpa:210620-99-75110/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Landeskabinett in Bayern - Streit zwischen Söder und Aiwanger wird schärfer. Doch der Streit zwischen Markus Söder und seinem Vize Aiwanger ist nicht vorbei - im Gegenteil. Nach der letzten Kabinettssitzung vor der Sommerpause hatten sie noch versucht, Einigkeit zu demonstrieren. (Politik, 01.08.2021 - 20:14) weiterlesen...

Bundestagswahl - Umfragewerte von CDU-Chef Laschet sinken. Der Zuspruch für den CDU-Chef sinkt in neuen Umfragen. Zwei Monate hat Laschet noch Zeit, den Trend umzukehren. Armin Laschet will Bundeskanzler werden, aber er hat es schwer, die Wähler von sich zu überzeugen. (Politik, 01.08.2021 - 16:56) weiterlesen...

Berliner CDU wirft Laschet Rumgeeiere vor Die Berliner CDU wirft Unionskanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) im Bundestagswahlkampf mangelhafte inhaltliche Positionierung vor. (Politik, 01.08.2021 - 13:49) weiterlesen...

Bundestagswahl - Sinkende Umfragewerte für CDU-Chef Laschet. Der Zuspruch für den CDU-Chef sinkt in neuen Umfragen. Armin Laschet will Bundeskanzler werden, aber er hat es schwer, die Wählenden von sich zu überzeugen. (Politik, 01.08.2021 - 12:54) weiterlesen...

Bundestagswahl - Umfrage: Laschet verliert in Umfrage weiter. CDU-Kanzlerkandidat verliert in den Umfragewerten. Der Kandidat der SPD, Olaf Scholz, hingegen, wächst in der Wählergunst weiter. In gut zwei Monaten ist die Bundestagswahl. (Politik, 01.08.2021 - 11:34) weiterlesen...

Plagiatsvorwurf - Kanzlerkandidat Laschet räumt Fehler in eigenem Buch ein. Nun kommen urheberrechtliche Zweifel auch bei einem Buch von Armin Laschet auf. Es ist noch nicht lange her, als Plagiats-Vorwürfe auf Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock niederprasselten. (Politik, 30.07.2021 - 20:50) weiterlesen...