Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Notfälle, Kinder

Tragischer Unfall oder Verbrechen? Zwei Jungen werden vermisst - kurz darauf entdecken Zeugen die Kinder in einem Gartenteich.

22.05.2019 - 08:46:06

Niedersachsen - Zwei tote Jungen in Gartenteich gefunden

Baddeckenstedt - In einem Gartenteich im niedersächsischen Baddeckenstedt sind zwei leblose Jungen entdeckt worden. Ob sie durch ein Unglück ums Leben kamen oder Opfer eines Verbrechens wurden, war zunächst unklar, wie ein Polizeisprecher am Morgen sagte.

«Wir gehen im Moment von einem Unfall aus, ermitteln aber in alle Richtungen.» Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) berichtete unter Berufung auf die Polizei, dass die Kinder im Laufe des Tages obduziert werden sollen, um die Todesursache festzustellen.

Die Jungen sind laut Polizei «deutlich jünger als zehn Jahre». Das genaue Alter wollte ein Sprecher aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes zunächst nicht nennen. Polizisten und Rettungskräfte hatten nach Polizeiangaben am Dienstag versucht, die beiden wiederzubeleben. Die Jungen seien aber noch vor Ort gestorben.

Bei der Polizei war am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr eine Vermisstenmeldung für zwei Jungen eingegangen. Kurz darauf wurden die Beamten zum Fundort der leblosen Kinder gerufen. NDR-Berichten zufolge handelte es sich dabei um die Vermissten.

Der Einsatz am Fundort auf einem Privatgrundstück zog sich über mehrere Stunden hin und war am frühen Morgen laut Polizei noch nicht abgeschlossen. Neben Spezialkräften der Spurensicherung waren auch Feuerwehr und Notfallseelsorger im Einsatz. Im Laufe des Vormittags wollte die Polizei einen Überblick über den Stand der Ermittlungen geben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Zehnjähriger stirbt bei Schulausflug. Der Junge gehörte zu einer Schulklasse aus Wolfsburg, heißt es von der Polizei. Das Unglück ereignete sich beim Spielen auf einem auf Schienen stehenden Wagen auf dem Gelände des Waldpädagogikzentrums Hahnhorst in Schwaförden. Das Kind sei ersten Erkenntnissen zufolge unter den einer Lore ähnelnden Wagen geraten. Was genau passierte, müsse aber noch ermittelt werden, sagte der Sprecher. Mitschüler, Lehrer und Mitarbeiter des Zentrums standen nach dem Unglück unter Schock. Schwaförden - Bei einem Schulausflug ist ein zehnjähriges Kind in Niedersachsen tödlich verunglückt. (Politik, 18.06.2019 - 21:46) weiterlesen...

Leiche eines kleinen Mädchens in Hessen entdeckt. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um ein fünfjähriges Mädchen, das vor vier Monaten von einem Spielplatz in Guxhagen verschwunden war. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Kassel mit. Eine rechtsmedizinische Untersuchung der Leiche, die im Fluss Fulda entdeckt wurde, stehe noch aus. Das Mädchen konnte sich nach früheren Polizeiangaben wegen einer leichten Behinderung nur eingeschränkt orientieren. Kassel - Bei einer Suchaktion in Nordhessen ist die Leiche eines Kindes entdeckt worden. (Politik, 18.06.2019 - 12:46) weiterlesen...

Wimmerndes Baby aus Hausmüll gerettet - Mutter in U-Haft. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Das kleine Mädchen ist inzwischen nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Die Ermittler wollen die 31 Jahre alte Mutter aus der Kleinstadt Kierspe ausführlich befragen. Eine Mordkommission ermittelt wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. Die Verdächtige soll die Tat mit Ängsten gerechtfertigt haben. Polizisten hatten das Mädchen am Freitag im Garten ihres Wohnhauses gefunden. Kierspe - Nachdem die Polizei im Sauerland gerade noch rechtzeitig ein Baby aus einem zugeknoteten Müllsack gerettet hat, sitzt die Mutter in Untersuchungshaft. (Politik, 18.06.2019 - 03:46) weiterlesen...