Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Touristen müssen Hotels in Bayern spätestens am 2. November verlassen

31.10.2020 - 13:16:07

Touristen müssen Hotels in Bayern spätestens am 2. November verlassen. München - Touristen müssen Hotels in Bayern wegen des Corona-Teil-Lockdowns spätestens am Vormittag des 2. November verlassen. Das teilte das bayerische Gesundheitsministerium am Samstag mit. Zuvor hatte der Bayerische Rundfunk darüber berichtet.

© dpa-infocom, dpa:201031-99-155907/1

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Impfstoff-Lagerung kompliziert - Sorgen über Akzeptanz von Impfstoff in Großbritannien. Doch es gibt Befürchtungen, das eilige Verfahren könnte Zweifel an der Sicherheit der Impfungen wecken. Auch die Verteilung des Impfstoffs ist nicht einfach. Die britische Regierung feiert die rasche Zulassung eines Corona-Impfstoffs. (Politik, 03.12.2020 - 18:40) weiterlesen...

Corona-Zahlen bleiben hoch - Teil-Lockdown bis 10. Januar: Strengere Regeln zu Silvester?. Dabei hat der Teil-Lockdown bislang nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht. Bund und Länder wollen die bisherigen Corona-Beschränkungen bis Januar verlängern. (Politik, 03.12.2020 - 17:04) weiterlesen...

Teil-Lockdown bis 10. Januar - Corona-Zahlen bleiben hoch - Strengere Regeln zu Silvester?. Dabei hat der Teil-Lockdown bislang nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht. Bund und Länder wollen die bisherigen Corona-Beschränkungen bis Januar verlängern. (Politik, 03.12.2020 - 16:26) weiterlesen...

Nach breiter Kritik - Novemberhilfen: Altmaier prüft höhere Abschlagszahlungen Bei den Novemberhilfen gibt es erst einmal einen kleinen Vorschuss. (Wirtschaft, 03.12.2020 - 15:34) weiterlesen...

Konservative Rollenverteilung - Umfrage: Haus- und Familienarbeit in Pandemie Frauensache. Und zumindest vorübergehend Homeschooling und eingeschränkte Kinder-Betreuung. Die Zusatzbelastung geht laut Studie vor allem auf das Konto der Frauen. Die Pandemie bringt mehr Homeoffice mit sich. (Politik, 03.12.2020 - 15:18) weiterlesen...

Ruf nach Verfassungsschutz - Debatte um «Querdenken». Der Ruf nach einem Eingreifen der Polizei wird lauter - und nach dem Verfassungsschutz. Nicht nur in Baden-Württemberg liegt eine Entscheidung in der Luft. Der Widerstand gegen die Corona-Auflagen treibt nach wie vor viele Menschen auf die Straße. (Politik, 03.12.2020 - 14:36) weiterlesen...