Japan, USA

Tokio - Der massive Kurseinbruch an der Wall Street hat auch die asiatische Leitbörse in Tokio in den Keller gerissen.

06.02.2018 - 02:08:05

Nikkei stürzt nach Wall Street-Einbruch um fast 1000 Punkte. Der Nikkei-Index sackte in den ersten 15 Handelsminuten um fast 1000 Punkte ab. Am Tag zuvor hatte der Dow Jones-Index an der New Yorker Wall Street den bisher größten Tagesverlust verbucht. Der Nikkei-Index reagierte darauf zum Handelsauftakt mit einem Abschlag von 914,28 Punkten oder 4,03 Prozent beim Stand von 21 767,80 Punkten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Japan gibt nach starkem Vortag wieder nach. Vor allem Japans Börse konnte die merkliche Erholung vom Vortag nicht fortsetzen. Es fehlten unter anderem Impulse von der Wall Street, an der wegen des "President's Day" nicht gehandelt worden war. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens Aktienmärkte haben am Dienstag fast durch die Bank Einbußen erlitten. (Boerse, 20.02.2018 - 08:22) weiterlesen...

Aktien Asien: Nikkei weiter im Aufwind - Viele Börsen geschlossen. In Japan setzten die Märkte ihre Erholung von ihrem jüngsten Rutsch fort. Der Leitindex Nikkei 225 in Tokio stieg um 2,0 Prozent auf 22 149,21 Punkte. Seit Jahresbeginn steht der Nikkei damit noch fast drei Prozent im Minus. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Viele Börsen in Asien sind an diesem Montag wegen Neujahrsfeierlichkeiten geschlossen. (Boerse, 19.02.2018 - 07:45) weiterlesen...

Aktien Asien: Viele Börsen geschlossen wegen Neujahrsfest - Nikkei im Aufwind. In Japan setzten die Märkte jedoch ihre Rally fort und erholten sich damit weiter von ihrem jüngsten Rutsch. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Viele Börsen in Asien sind am Freitag wegen Neujahrsfeierlichkeiten geschlossen. (Boerse, 16.02.2018 - 08:27) weiterlesen...

Aktien Asien: Wall Street gibt Rückenwind vor Neujahrsfest. Vor allem die Anleger in Hongkong griffen am Donnerstag zu: Der Hang-Seng-Index stieg in einem verkürzten Handel um annähernd 2 Prozent. In Japan ging es um anderthalb Prozent hoch. Damit erholten sich die Kurse weiter von ihrem jüngsten Rutsch. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die Kauflaune an der Wall Street ist auf die asiatischen Börsen übergesprungen. (Boerse, 15.02.2018 - 08:02) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax bleibt auf Erholungskurs vor US-Erzeugerpreisdaten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Start auf 12 466 Punkte und damit mehr als 1 Prozent über seinem Vortagesschluss. Eine Eröffnung auf diesem Niveau würde eine Erholung des Dax um fast 3 Prozent seit seinem Zwischentief vor dem Wochenende knapp über der psychologisch wichtigen Marke von 12 000 Punkten bedeuten. FRANKFURT - Der Dax wird am Donnerstag weiter erholt erwartet. (Boerse, 15.02.2018 - 07:25) weiterlesen...

Aktien Asien: Positiver Trend setzt sich meist fort - Fester Yen belastet Japan. Auch die Wall Street hatte am Vortag mit positiven Vorzeichen geschlossen. Nach anfänglichen Verlusten hatten die Aktien dort am Ende leichte Gewinne verbucht. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens Börsen haben sich am Mittwoch überwiegend positiv entwickelt und damit etwas von ihrem jüngsten Kursrutsch erholt. (Boerse, 14.02.2018 - 08:29) weiterlesen...