Japan, USA

Tokio - Der Kurseinbruch an der Wall Street hat auch an der asiatischen Leitbörse in Tokio für deutliche Verluste gesorgt.

06.02.2018 - 07:46:05

Auch Nikkei stürzt nach Wall-Street-Einbruch ab. Der Nikkei-Index stürzte um mehr als 1000 Punkte ab und verzeichnete damit den höchsten Tagesverlust seit 2016. Der Index ging mit einem Minus von 1071,84 Zählern oder 4,73 Prozent beim Stand von 21 610,24 Punkten aus dem Handel. Zwischenzeitlich hatte der Nikkei 7,1 Prozent verloren. Vorausgegangen war der mit knapp 1600 Zählern der größte Tagesverlust des Dow Jones an der New Yorker Wall Street. Als Grund für die starken Einbußen gelten Sorgen um mögliche Zinserhöhungen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Kursgewinne nach Erholung in New York. Der Markt folgte damit den freundlichen Vorgaben aus den USA. Dort hatten die Ängste vor rasch steigenden Zinsen am Vortag wieder etwas abgenommen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens Aktienmärkte haben am Freitag Kursgewinne verzeichnet. (Boerse, 23.02.2018 - 08:09) weiterlesen...

Aktien Asien: Überwiegend Verluste nach Abgaben in New York - China im Plus TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens Aktienmärkte haben am Donnerstag überwiegend Verluste verzeichnet - ausgenommen die Börsen in China, die erstmals nach dem dortigen Neujahrsfest wieder geöffnet waren. (Boerse, 22.02.2018 - 09:04) weiterlesen...

Aktien Asien: Japan trotz schwacher Vorgaben aus den USA mit Kursgewinnen. In Festland-China wurde wegen des Neujahrsfests weiterhin nicht gehandelt. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI - Asiens Aktienmärkte haben am Mittwoch überwiegend freundlich tendiert und damit die schwache Verfassung der US-Märkte vom Vorabend nicht direkt nachgezeichnet. (Boerse, 21.02.2018 - 08:33) weiterlesen...

Aktien Asien: Japan gibt nach starkem Vortag wieder nach. Vor allem Japans Börse konnte die merkliche Erholung vom Vortag nicht fortsetzen. Es fehlten unter anderem Impulse von der Wall Street, an der wegen des "President's Day" nicht gehandelt worden war. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens Aktienmärkte haben am Dienstag fast durch die Bank Einbußen erlitten. (Boerse, 20.02.2018 - 08:22) weiterlesen...

Aktien Asien: Nikkei weiter im Aufwind - Viele Börsen geschlossen. In Japan setzten die Märkte ihre Erholung von ihrem jüngsten Rutsch fort. Der Leitindex Nikkei 225 in Tokio stieg um 2,0 Prozent auf 22 149,21 Punkte. Seit Jahresbeginn steht der Nikkei damit noch fast drei Prozent im Minus. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Viele Börsen in Asien sind an diesem Montag wegen Neujahrsfeierlichkeiten geschlossen. (Boerse, 19.02.2018 - 07:45) weiterlesen...