Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Neuer

Tino Chrupalla, der nach seiner Wahl als Nachfolger von Alexander Gauland gemeinsam mit Jörg Meuthen die AfD anführt, hat sich mit der Entwicklung seiner Partei zufrieden gezeigt.

01.12.2019 - 12:14:38

Neuer AfD-Chef Chrupalla mit Entwicklung seiner Partei zufrieden

"Wir werden erwachsen. Nach sechs Jahren merkt man, dass unsere Parteitage viel konzentrierter stattfinden und wir professioneller auftreten", sagte Chrupalla am Sonntag am Rande des AfD-Parteitags in Braunschweig dem Fernsehsender Phoenix.

Seine Aufgabe sei es nun, die unterschiedlichen Strömungen in der AfD zusammenzuführen und bei umstrittenen Sachfragen zu gemeinsam getragenen Entscheidungen zu kommen. "Ich bin da sehr zuversichtlich", gab sich Chrupalla optimistisch. Er sehe es als sehr wichtig an, dass sich die AfD in ihrer Politik künftig verstärkt dem Mittelstand widme. "Ich bin die starke Stimme nicht nur des Ostens, sondern auch der Handwerker und des Mittelstands", so der neue AFD-Vorsitzende und ergänzte: "Die Mittelschicht erodiert und wird kaum noch in einer Partei vertreten. Letzteres aber will ich in der AfD tun."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

SPD-Parteitag in Berlin gestartet In Berlin hat am Freitagvormittag der mit Spannung erwartete SPD-Bundesparteitag begonnen. (Politik, 06.12.2019 - 10:55) weiterlesen...

Barley: Rhetorikwandel von designierter SPD-Spitze ganz logisch Die Vizepräsidentin des Europaparlaments, Katarina Barley (SPD), hat es als "ganz logisch" bezeichnet, dass sich die Rhetorik der designierten SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans bezüglich eines möglichen Ausstiegs aus der Großen Koalition seit ihrer Nominierung erheblich verändert hat. (Politik, 06.12.2019 - 08:58) weiterlesen...

SPD erwartet Kampfabstimmung zwischen Heil und Kühnert Juso-Chef Kevin Kühnert und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil werden auf dem SPD-Parteitag wohl in eine Kampfabstimmung um einen der drei Vize-Chef-Posten gehen. (Politik, 05.12.2019 - 18:13) weiterlesen...

Gabriel fordert Kurswechsel in der Sozialpolitik der SPD Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat vor dem am Freitag beginnenden Parteitag die neue Führung seiner Partei scharf kritisiert und den Sozialdemokraten einen Kurswechsel in der Sozialpolitik empfohlen. (Politik, 05.12.2019 - 15:51) weiterlesen...

Lange: Esken und Walter-Borjans sollen sich treu bleiben Die frühere Mitbewerberin um den SPD-Vorsitz Simone Lange hat die designierten Parteichefs Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken dazu aufgefordert, ihre Versprechungen zu erfüllen. (Politik, 05.12.2019 - 15:36) weiterlesen...

Heil warnt SPD vor GroKo-Ausstieg Kurz vor Beginn des Bundesparteitags warnt Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) seine Partei vor einem Ausstieg aus der Großen Koalition. (Politik, 05.12.2019 - 14:32) weiterlesen...