Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Wahlen

Tilman Kuban, Vorsitzender der Jungen Union (JU), fordert mehr Einsatz und inhaltliche Klarheit von Kanzlerkandidat Armin Laschet.

28.05.2021 - 15:13:22

JU-Chef drängt Laschet zu mehr Einsatz

"Wir müssen jetzt liefern", sagte Kuban dem "Spiegel". "Ich wünsche mir mehr Impulse, wohin wir Deutschland führen wollen, und auch mehr Angriffslust."

In Anlehnung an die FDP rief der JU-Chef CDU und CSU dazu auf, im Wahlprogramm jegliche Steuererhöhungen nach der Bundestagswahl auszuschließen. "Steuererhöhungen wären Gift in der jetzigen Lage. Da sollten wir uns klar positionieren", sagte Kuban. Die Union will ihr Wahlprogramm am 21. Juni vorstellen. Der JU-Vorsitzende kritisiert zudem die regelmäßigen Querschüsse von CSU-Chef Markus Söder. "Wir brauchen ihn mit seinen Impulsen. Aber er sollte aufhören mit den Sticheleien", so Kuban. Alle in der Union seien nun für das Wahlergebnis im September verantwortlich. "Entweder ist man ein Team, oder man ist keins", sagte er. Die Rolle des Juniorpartners in einem möglichen grün-schwarzen Bündnis schloss der Jungpolitiker für die Union aus. "Ich kämpfe dafür, dass Armin Laschet Kanzler wird. Wenn wir nicht stärkste Kraft werden, will der Wähler aber wohl eine andere Koalition, und dann gehen wir in die Opposition", sagte Kuban.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kritik aus CDU an Söder wird lauter Der niedersächsische CDU-Vorsitzende Bernd Althusmann hat CSU-Chef Markus Söder eine Verschleppung der Aufarbeitung des Wahldebakels der Union vorgeworfen. (Politik, 18.10.2021 - 00:03) weiterlesen...

Unionsfraktionsvize fordert schnelle Einfindung in Oppositionsrolle Unionsfraktionsvize Thorsten Frei (CDU) hat die eigene Partei dazu aufgerufen, sich schnell in der Oppositionsrolle einzufinden. (Politik, 17.10.2021 - 16:51) weiterlesen...

Linken-Chefin schließt personelle Veränderungen nicht aus Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow schließt nach dem Wahldebakel ihrer Partei personelle Veränderungen nicht aus. (Politik, 17.10.2021 - 11:46) weiterlesen...

Prien pocht auf Frauenquote in CDU Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (CDU) pocht angesichts der geringen Repräsentation von Frauen an der CDU-Spitze auf eine Quote. (Politik, 17.10.2021 - 09:50) weiterlesen...

Walter-Borjans bringt Mützenich als Bundestagspräsidenten ins Spiel Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans hat für das Amt des Bundestagspräsidenten den SPD-Fraktionsvorsitzenden Rolf Mützenich ins Spiel gebracht. (Politik, 17.10.2021 - 00:03) weiterlesen...

Unions-Generalsekretäre mahnen neue Geschlossenheit an Die Generalsekretäre von CDU und CSU, Paul Ziemiak und Markus Blume, haben die Schwesterparteien nach der heftigen Kritik der Parteijugend am Zustand der Union aufgerufen, ihr Zerwürfnis über den Wahlkampf zu überwinden und neue Geschlossenheit zu zeigen. (Politik, 17.10.2021 - 00:03) weiterlesen...